Masters of Dance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelMasters of Dance
ProduktionslandDeutschland
Originalsprachedeutsch
Jahr2018
Produktions-
unternehmen
Tresor TV
Episoden5 in 1 Staffel
Moderation
Erstausstrahlung13. Dezember 2018 auf ProSieben
Besetzung

Masters of Dance ist eine deutsche Tanz-Castingshow.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Masters of Dance treten Kandidaten an, die bereits als Tänzer aktiv sind. Das Konzept ist dabei ähnlich der von 2013 bis 2015 ausgestrahlten Tanzshow Got to Dance. In Auditions zeigen die Kandidaten ihr Können vor einer Jury, die aus der Tanzchoreografin Nikeata Thompson, dem YouTuber Julien Bam, Flying-Steps-Chef Vartan Bassil und dem Tanztrainer Dirk Heidemann besteht. Ähnlich wie bei The Voice bilden die Juroren Teams aus den weiterkommenden Tänzern.

Staffel 1 (2018–2019)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstausstrahlung Staffel 1
Folge Erstausstrahlung

Quote (Gesamt)

Marktanteil (Gesamt)

1[1] 13. Dezember 2018 1,32 Mio. 4,8 %
2[2] 20. Dezember 2018 1,2 Mio. 9,5 %
3[3] 27. Dezember 2018 930 Tsd. 3,1 %
4 3. Januar 2019 930 Tsd. 7,5 %
5 10. Januar 2019 890 Tsd. 3,1 %

Sieger der Staffel wurde Patrick De Souza Campelo Feldmann, der nach 2013 in der Sendung Das Supertalent zum zweiten Mal im Finale einer Fernsehshow stand.

Folge 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20 Kandidaten im Alter von 17 bis 31 bewiesen sich in Folge 1 in Hip Hop, Latin, Contemporary, Popping, Locking, Fusion, Ballroom, Urban Dance, Ballett, Jazz und House. Es schieden Damian Kruczek, Fabio Rothmund & Khea Gürtler, Justyna Leutner & Justine Rollinger, Nick Diekmann & Fiona Bliedtner, Julia Sophie Ladner, 1st Cut und D-Squared aus.

Entscheidung Folge 1
Team Kandidaten
Nikeata Vinzenz Dörlitz & Albena Daskalova, Felix Würkner, Sabrina Buljubasic & Nigel Ferguson
Julien True Nights, Maria Tolika, Rieke Kanbach & Steven Spiby, Tim Schmitz
Vartan Fource, Anthony David, Patrick de Souza
Dirk Star Wars Crew, Artur Balandin & Anna Salita, Ekaterina Levy


Folge 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20 Kandidaten im Alter zwischen 18 und 41 tanzten bei den Auditions vor, wohingegen elf weitere Auditions nicht komplett gezeigt wurden. Es schieden THREE-D, Berkay & Jelena, Kris Jobson, Primetime Crew und Glauber Lucas Mendes-Silva aus.

Entscheidung Folge 2
Team Kandidaten
Nikeata Dennis Catalano, Team Recycled
Julien Sergey Mishchurenko, Fiona Fricke
Vartan Fothamockaz, Sebastian Petrascu, Samia Hofmann, Jennifer Freitag-Paxmer, Afina Feodossiadi & Manuel Kailer, Michael Buchner
Dirk Aigulim Gerich & Gregor Bronstein, Daniel Kolosin & Reginaldo Kingsley, Ivan Dubinin, Nora Franzke & Lucia Pölzer, Katja Morozova


Folge 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der 3. Folge durften die Juroren entscheiden, wer aus ihrer Gruppe antrat. Es standen viele verschiedene Tanzstile an und die Tänzer tanzten für ihr Team. Am Ende schieden Reginaldo Kingsley, Ivan Dubinin und Tim Schmitz wegen folgendem Ergebnis aus:

  1. Team Vartan
  2. Team Nikeata
  3. Team Julien (muss einen ausscheiden lassen)
  4. Team Dirk (muss zwei ausscheiden lassen)

Folge 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Folge schied als Team mit der niedrigsten Punktzahl das Team Dirk aus.

Folge 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einigen Teamduellen wurde das Team Nikeata aus dem Rennen geworfen. Im finalen Company Duell mit allen Tänzern besiegte Team Vartan Team Julien. Vartan Bassil bestimmte aus seinen sechs Tänzern „Patrox“ (Patrick De Souza Campelo Feldmann) und Samia Hofmann für das finale Battle um die 50.000 Euro, das „Patrox“ gewann.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://m.quotenmeter.de/mn/105907/masters-of-dance-ist-ein-guter-start-gut-genug
  2. http://m.quotenmeter.de/mn/106082/woche-2-masters-of-dance-faellt-auf-senderschnitt
  3. http://m.quotenmeter.de/mn/106177/langsam-geht-die-puste-aus-masters-of-dance-knickt-ein