Matanuska River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matanuska River
Der Matanuska River bei Palmer

Der Matanuska River bei Palmer

Daten
Gewässerkennzahl US1406051
Lage Matanuska-Susitna Borough in Alaska (USA)
Flusssystem Matanuska River
Zusammenfluss von East Fork und South Fork Matanuska River
61° 47′ 27″ N, 147° 29′ 7″ W
Quellhöhe 617 m[1]
Mündung Cook Inlet (Knik Arm)Koordinaten: 61° 29′ 49″ N, 149° 16′ 11″ W
61° 29′ 49″ N, 149° 16′ 11″ W
Mündungshöhe m[2]
Höhenunterschied 617 m
Länge 120 km
Einzugsgebiet ca. 5400 km²[3]
Abfluss am Pegel Palmer[3]
AEo: 5360 km²
Lage: 22 km oberhalb der Mündung
MQ 1949/2012
Mq 1949/2012
280 m³/s
52,2 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Abfluss des Matanuska-Gletscher, Glacier Creek, Coal Creek, Carpenter Creek
Rechte Nebenflüsse Caribou Creek, Chickaloon River, Kings River, Granite Creek
Kleinstädte Palmer
Lage des Matanushka River

Lage des Matanushka River

Der Matanuska River ist ein 120 km langer Fluss im Süden Alaskas, der in südwestlicher Richtung durch das Tal zwischen den Talkeetna und den Chugach Mountains fließt.

Er entsteht am Zusammenfluss von East Fork und South Fork Matanuska River nördlich der Chugach Mountains. Der Matanuska-Gletscher speist den Matanuska River wenige Kilometer flussabwärts. Der Matanuska River fließt in westlicher Richtung und mündet in den Knik Arm des Cook Inlets. Der Fluss entwässert ein Areal von ca. 5400 km². Der mittlere Abfluss am Pegel nahe Palmer beträgt 280 m³/s.[3] Die höchsten Abflüsse treten während der Gletscherschmelze in den Monaten Juni bis August auf.[3]

Der Glenn Highway (Alaska Route 1) verläuft parallel zum Matanuska River. Das Tal des Matanuska ist eine der fruchtbarsten Gegenden Alaskas und zählt zu den wenigen Gebieten, in denen Landwirtschaft betrieben wird. Zusammen mit dem Susitna River ist der Matanuska River namensgebend für den Matanuska-Susitna Borough und das Matanuska-Susitna-Tal (englisch Matanuska-Susitna Valley, kurz Mat-Su) nördlich von Anchorage, eine der am dichtesten besiedelten Regionen Alaskas.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Matanuska River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. East Fork Matanuska River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. Matanuska River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  3. a b c d Water-Data Report 2012, 15284000 MATANUSKA RIVER AT PALMER, AK (PDF, 105 KB) USGS. Abgerufen am 17. November 2017.
Der Matanuska bei Palmer, kurz vor der Mündung in das Cook Inlet