Matar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Matar (Begriffsklärung) aufgeführt.
Stern
Matar (η Pegasi)
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Pegasus
Rektaszension 22h 43m 0,1s [1]
Deklination +30° 13′ 16″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,93 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse G2 II-III [1]
Astrometrie
Entfernung 215 Lj
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung η Pegasi
Flamsteed-Bezeichnung 44 Pegasi
Bonner Durchmusterung BD +29 4741
Bright-Star-Katalog HR 8650 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 215182 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 112158 [3]
SAO-Katalog SAO 90734 [4]
Weitere Bezeichnungen FK5 857
Aladin previewer

Matar (von arabisch سعد المطر, DMG saʿd al-maṭar ‚Glück(sstern) des Regens‘) ist der Eigenname des Sterns η Pegasi (Eta Pegasi), im Sternbild Pegasus. Matar gehört der Spektralklasse G2II-III an und besitzt eine scheinbare Helligkeit von +2,93 mag. Matar ist ca. 215 Lichtjahre von der Erde entfernt (Hipparcos Datenbank).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)