Matemale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Matemale
Matemale (Frankreich)
Matemale
Region Okzitanien
Département Pyrénées-Orientales
Arrondissement Prades
Kanton Les Pyrénées catalanes
Gemeindeverband Communauté de communes Capcir Haut Conflent
Koordinaten 42° 35′ N, 2° 7′ OKoordinaten: 42° 35′ N, 2° 7′ O
Höhe 1.455–2.081 m
Fläche 18,88 km2
Einwohner 268 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 66210
INSEE-Code
Website http://www.matemale.fr/

Kirche Saint-Pierre

Matemale ist eine französische Gemeinde mit 268 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Pyrénées-Orientales in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Prades und zum Kanton Les Pyrénées catalanes.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden von Matemale sind Formiguères im Norden, Sansa im Nordosten, Railleu im Osten, Caudiès-de-Conflent im Südosten, La Llagonne im Süden und Les Angles im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2013
Einwohner 176 135 106 151 222 242 275

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
  • Tour de Creu
  • La Campanette

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Matemale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien