Mathew Vattackuzhy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mathew Vattackuzhy (* 20. Februar 1930 in Chenkal) ist Altbischof von Kanjirapally.

Leben[Bearbeiten]

Mathew Vattackuzhy empfing am 1. Juni 1956 die Priesterweihe. Johannes Paul II. ernannte ihn am 20. Dezember 1986 zum Bischof von Parakou.

Der Erzbischof von Changanacherry Joseph Powathil spendete ihm am 26. Februar des nächsten Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Kuriakose Kunnacherry, Bischof von Kottayam und Joseph Pallikaparampil, Bischof von Palai.

Von seinem Amt trat er am 23. Dezember 2000 zurück.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Joseph Powathil Bischof von Kanjirapally
1986–2000
Mathew Arackal