Mathilde Irrmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mathilde Irrmann (* 11. November 1993 in Straßburg) ist eine französische Schauspielerin und ein Model.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mathilde Irrmann wurde 1993 in Straßburg geboren und wuchs im Elsass auf. Für ihre schauspielerische Ausbildung besuchte die fließend Deutsch sprechende Französin 2009 bis 2014 das Conservatoire d'art dramatique de Strasbourg[1] und Workshops an der Filmschauspielschule Berlin.

Seit 2011 arbeitet sie als Theaterschauspielerin. Ihr Debüt vor der Kamera gab die Nachwuchsschauspielerin 2016 in einer tragenden Rolle in der im ZDF ausgestrahlten Filmkomödie Ein Sommer in Südfrankreich. Außerdem spielt sie die Rolle der Vicky in der Serie Bad Banks. Mathilde Irrmann lebt in Berlin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 16. Oktober 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.castingdb.eu