Mats Møller Dæhli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mats Møller Dæhli
Möller Daehli, Mats StP 16-17 WP.jpg
Mats Møller Dæhli, 2017
Personalia
Geburtstag 2. März 1995
Geburtsort OsloNorwegen
Größe 177 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2009 Lyn Oslo
2010 Stabæk IF
2011 Lyn Oslo
2011–2013 Manchester United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013 Molde FK 12 (0)
2014 Cardiff City 22 (1)
2015–2017 SC Freiburg 6 (0)
2015–2016 SC Freiburg II 13 (3)
2017– FC St. Pauli 34 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010–2011 Norwegen U15 5 (1)
2011–2012 Norwegen U16 8 (3)
2012 Norwegen U18 1 (0)
2013 Norwegen U19 5 (0)
2013–2016 Norwegen U21 7 (0)
2013 Norwegen U23 1 (0)
2013– Norwegen 21 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 26. März 2018

Mats Møller Dæhli (* 2. März 1995 in Oslo) ist ein norwegischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht beim deutschen Zweitligisten FC St. Pauli unter Vertrag und ist norwegischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Møller Dæhli begann seine Karriere in seiner Geburtsstadt beim FK Lyn Oslo, für den er bis 2009 und im Jahr 2011 spielte. 2010 spielte er ein Jahr beim Stabæk IF. 2011 wechselte er in die Jugend von Manchester United, in der er bis zum Ende seiner Jugendzeit blieb.

2013 wechselte Møller Dæhli zurück nach Norwegen zum Erstligisten Molde FK. Am 3. August 2013 kam er beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen Brann Bergen zu seinem ersten Profi-Einsatz, als er zur zweiten Halbzeit für Daniel Chima Chukwu eingewechselt wurde.

Nach zwölf Einsätzen verließ er den Verein bereits in der Winterpause wieder in Richtung Cardiff. Für den englischen Erstligisten Cardiff City bestritt er sein erstes Spiel am 28. Januar 2014 bei der 0:2-Niederlage gegen Manchester United. Am 29. März 2014 erzielte er beim 3:3 gegen West Bromwich Albion sein erstes Tor im Profifußball. Am Saisonende stieg Møller Dæhli mit der Mannschaft in die Football League Championship ab.

Zum 1. Januar 2015 wechselte Møller Dæhli in die Bundesliga zum SC Freiburg.[1] Sein Debüt gab er am 3. Februar 2015 bei der 0:1-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach. Am Saisonende stieg er mit den Breisgauern in die 2. Bundesliga ab. In der Folgesaison kam er aufgrund einer langen Verletzungspause infolge von Problemen an der Patellasehne nur zweimal zum Einsatz und schaffte mit der Mannschaft als Zweitligameister den direkten Wiederaufstieg.

Zur Rückrunde der Spielzeit 2016/17 wurde Møller Dæhli für eineinhalb Jahre an den Zweitligisten FC St. Pauli verliehen.[2] Anfang Dezember 2017 wurde er an der Leiste operiert und fiel zwei Monate aus.[3]

Zur Saison 2018/19 zog der FC St. Pauli die Kaufoption und stattete Møller Dæhli mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2021 aus.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Møller Dæhli durchlief von der U15 an alle Jugendmannschaften des norwegischen Fußballverbandes. Am 15. November 2013 debütierte er bei der 1:2-Niederlage gegen Dänemark für die A-Nationalmannschaft. Sein erstes Tor erzielte er am 10. Oktober 2014 beim 3:0-Sieg gegen Malta.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SC Freiburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mats Møller Dæhli – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SC Freiburg: Velkommen til Freiburg, Mats Møller Dæhli!, 22. Dezember 2014, abgerufen am 3. Januar 2015.
  2. Møller Dæhli verstärkt den FC St. Pauli auf der Website des FC St. Pauli vom 18. Januar 2017, abgerufen am 18. Januar 2017
  3. Ausfälle von Buchtmann und Möller Daehli schocken St. Pauli auf abendblatt.de vom 6. Dezember 2017, abgerufen am 14. Februar 2018
  4. Der FC St. Pauli verpflichtet Mats Møller Dæhli, fcstpauli.com, abgerufen am 6. Juni 2018