Matt Mullican

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matt Mullican

Matt Mullican (* 18. September 1951 in Santa Monica, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Konzeptkünstler, Bildhauer und Kunstdozent.

Mullican studierte am California Institute of the Arts (CalArts) und erreicht dort 1974 seinen BFA. 2009 wurde er zum Professor an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg berufen.[1] Als Gastdozent unterrichtete er unter anderem an der Columbia University in New York, der Rijksakademie van beeldende kunsten in Amsterdam, dem The London Institute, dem Chelsea College of Art and Design und dem Institut für Neue Medien in Frankfurt am Main.

Mullican wird der Gruppe The Pictures Generation zugerechnet. Unter diesem Titel nahm er 2009 an einer vielbeachteten Ausstellung im Metropolitan Museum of Art teil.

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Matt Mullican Professor für Bildhauerei HFBK.de