Matthew Breeze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Breeze vor einer Partie der A-League (2010)

Matthew Breeze (* 10. Juni 1972 in Sydney) ist ein australischer Fußballschiedsrichter. Er ist seit 2001 FIFA-Schiedsrichter.

Breeze leitet seit 1994 Spiele in der höchsten australischen Spielklasse, zwischen 1994 und 2004 war dies die National Soccer League, seit der Gründung der A-League im Jahre 2005 ist er dort tätig. 2009 und 2011 wurde Breeze zum besten australischen Schiedsrichter gewählt und durfte daher das jeweilige australische Meisterschaftsfinale pfeifen.

Er nahm als Unparteiischer bisher an der Junioren-WM 2003, dem Konföderationen-Pokal 2005 und der Asienmeisterschaft 2007 teil. Zudem wurde Breeze für den Konföderationen-Pokal 2009 nominiert und befand sich auf der vorläufigen Auswahlliste für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika.

Breeze lebt in Carlton und ist hauptberuflich als Staatsanwalt tätig.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]