Matthew Rao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Matthew Rao in Spa-Francorchamps in der europäischen Formel-3-Meisterschaft 2015

Matthew „Matt“ Rao (* 3. Mai 1994) ist ein britischer Automobilrennfahrer. Er startete 2015 in der europäischen Formel-3-Meisterschaft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rao begann seine Motorsportkarriere 2009 im Kartsport, in dem er bis 2010 aktiv blieb.[1] 2011 wechselte Rao zu Fluid Motorsport in den Formelsport und startete zu einigen Rennen der britischen Formel Ford. Er wurde Zweiter in der Scholarship Class. 2012 blieb Rao bei Fluid Motorsport in der britischen Formel Ford. Er belegte den zehnten Gesamtrang. Darüber hinaus trat er für den Rennstall zu einigen Rennen der niederländischen Formel Ford an und wurde dort 21. in der Fahrerwertung. Für Hillspeed nahm Rao außerdem an je zwei Rennen der BARC Formel Renault und deren Winterserie teil.

2013 ging Rao für Hillspeed in der BARC Formel Renault an den Start. Mit einem dritten Platz als bestem Ergebnis beendete er die Saison auf dem 15. Platz. Anfang 2014 nahm Rao für Giles Motorsport an der Toyota Racing Series in Neuseeland teil. Dort wurde er 14. in der Fahrerwertung. Anschließend trat er für Fortec Motorsports in der britischen Formel-3-Meisterschaft an. Rao entschied fünf Rennen für sich. Mit 283 zu 285 Punkten unterlag er am Saisonende seinem Teamkollegen Martin Cao und wurde Gesamtzweiter.

2015 erhielt Rao bei Fortec Motorsports ein Cockpit in der europäischen Formel-3-Meisterschaft.[2] Zwei 14. Plätze waren seine besten Ergebnisse.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009–2010: Kartsport
  • 2011: Britische Formel Ford, Scholarship (Platz 2)
  • 2012: Britische Formel Ford (Platz 10)
  • 2012: Niederländische Formel Ford (Platz 21)

Einzelergebnisse in der europäischen Formel-3-Meisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Motor 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 Punkte Rang
2015 Fortec Motorsports Mercedes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich SIL DeutschlandDeutschland HO1 FrankreichFrankreich PAU ItalienItalien MNZ BelgienBelgien SPA DeutschlandDeutschland NOR NiederlandeNiederlande ZAN OsterreichÖsterreich SPI PortugalPortugal POR DeutschlandDeutschland NÜR DeutschlandDeutschland HO2 0
DNF 22 DNF 14 16 31 19 24 19 16 15 EX 23 14 DNF 23 21 DNF 22 23 27 25 31* 25 25 DNF 21 22 18 DNF 23 28 18

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
2017 FrankreichFrankreich Signatech Alpine Matmut Alpine A470 FrankreichFrankreich Romain Dumas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gustavo Menezes Rang 10

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About Me. mattrao.com, abgerufen am 11. März 2015.
  2. Peter Allen: Matt Rao makes European F3 switch with Fortec. paddockscout.com, 27. Februar 2015, abgerufen am 7. März 2015 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]