Matthew Stafford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthew Stafford
Matt Stafford 2009 cropped.jpg
Matt Stafford (2009)
Detroit LionsNr. 9
Quarterback
Geburtsdatum: 7. Februar 1988
Geburtsort: Tampa, Florida
Größe: 1,88 m Gewicht: 102 kg
NFL-Debüt
2009 für die Detroit Lions
Karriere
College: University of Georgia
NFL Draft: 2009/Runde: 1/Pick: 1
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL-Saison 2016)
TD-INT     187-108
Geworfene Yards     30.303
Passversuche     4.285
Angekommene Pässe     2.634
Angekommene Pässe in %     61,5
Quarterback Rating     86,8
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

John Matthew Stafford (* 7. Februar 1988 in Tampa, Florida) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Quarterbacks. Er spielt für die Detroit Lions in der National Football League (NFL).

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthew Stafford besuchte die University of Georgia in Athens, Georgia. Beim Capital One Bowl 2009 (Florida Citrus Bowl) wurde Stafford zum MVP gewählt.

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NFL Draft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde im NFL Draft 2009 als erster Spieler von den Detroit Lions, die 2008 eine Bilanz von 16 Niederlagen bei keinem Sieg aufweisen konnten, ausgewählt. Er unterschrieb einen Sechsjahresvertrag über maximal 72 Millionen US-Dollar, was ihn zu einem der bestbezahlten Rookies in der Geschichte der NFL machte.[1]

Detroit Lions[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits 2009 war er Starting-Quarterback der Lions.[2] Am 7. November 2010 beim Heimspiel gegen die New York Jets verletzte sich Stafford zum zweiten Mal an der rechten Schulter, seinem Wurfarm. Konnte er nach der ersten Verletzung, zugezogen im ersten Spiel gegen die Chicago Bears, nach sechs Wochen zurückkehren, bedeutete die zweite Verletzung das Saisonaus für Stafford.[3]

Die Saison 2011 verlief für Stafford erfolgreich. Mit den Lions gewann er zehn Saisonspiele (bei sechs Niederlagen) und qualifizierte sich für die Play-offs. Gemeinsam mit Pro-Bowl-Wide-Receiver Calvin Johnson führte er die Offense an, für die er 41 Touchdowns bei nur 16 Interceptions warf und ein Quarterback Rating von 97,2 erzielte. Mit 5.038 Yards Raumgewinn wurde Stafford nach Dan Marino (1984), Drew Brees und Tom Brady (jeweils 2011) der vierte Quarterback, der die 5.000-Yards-Marke übertraf.

In der Saison 2012 warf er 727 Pässe und setzte damit eine neue Bestmarke. Er löste Drew Bledsoe (691) ab, der seit 1994 diesen Rekord hielt.[4]

In der Saison 2014 erreichte er mit den Lions als zweiter der NFC-North die Play-offs, scheiterte aber in der Wildcard-Round gegen die Dallas Cowboys. Nach der Spielzeit wurde er zum ersten Mal in den Pro Bowl gewählt.

Am 13. Dezember 2015 erreichte er in seinem 90. Profispiel, und damit als schnellster Quarterback in der NFL-Geschichte, die 25.000-Yard-Marke durch Passspiel, wodurch er Dan Marino (in 92 Spielen) als Rekordhalter ablöste.[5]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Comp-Att Comp% Yards TD INT QB Rtg
2009 DET 201-377 53,3 2.267 13 20 61,0
2010 DET 57-96 59,4 535 6 1 91,3
2011 DET 421-663 63,5 5.038 41 16 97,2
2012 DET 435-727 59,8 4.967 20 17 79,8
2013 DET 371-634 58,5 4.650 29 19 84,2
2014 DET 363-602 60,3 4.257 22 12 85,7
2015 DET 398-592 67,2 4.262 32 13 97,0
2016 DET 388-594 65,3 4.327 24 10 93,3
Gesamt 2.634-4.285 61,5 30.303 187 108 86,8

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NYDailyNews.com Matthew Staffords Vertrag mit den Lions ist eine Wurzel des Rookie-Lohndilemmas (englischsprachig). Zugriff am 11. September 2009.
  2. DetroitLions.com Schwartz gibt bekannt, dass Matthes Stafford Starting-Quarterback in Woche Eins sein wird (englischsprachig). Zugriff am 11. September 2009.
  3. http://www.nfl.com/news/story/09000d5d81bfb3a1/article/lions-qb-stafford-reportedly-has-seasonending-shoulder-injury abgerufen am 3. Januar 2013
  4. http://sports.espn.go.com/espn/elias?date=20121231 abgerufen am 3. Januar 2013
  5. stafford fastest ever to reach 25000 passing yards (englisch) espn.com, Abgerufen am 14. Dezember 2015