Matthijs de Ligt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthijs de Ligt
Matthijs de Ligt.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 12. August 1999
Geburtsort LeiderdorpNiederlande
Größe 188 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2008–2016 Ajax Amsterdam
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016– Jong Ajax 17 (1)
2016– Ajax Amsterdam 11 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014 Niederlande U-15 5 (0)
2014–2015 Niederlande U-16 8 (0)
2015–2016 Niederlande U-17 14 (1)
2016– Niederlande U-19 6 (0)
2017– Niederlande 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2016/17

2 Stand: 5. November 2017

Matthijs de Ligt (* 12. August 1999 in Leiderdorp) ist ein niederländischer Fußballspieler, der seit 2016 bei AFC Ajax unter Vertrag steht. Er spielt als Innenverteidiger.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

de Ligt begann seine Karriere im Jahr 2008 beim Ajax Amsterdam. Er stieg am Ende der Saison 2015/16 in die Jong-Ajax-Mannschaft auf. Sein Debüt in der Jupiler League gab de Ligt am 8. August 2016 gegen den FC Emmen.[1] Am 21. September 2016 kam er zu seinem ersten Einsatz für die Profimannschaft. Beim 5:0-Heimsieg gegen Willem II erzielte er ein Tor und wurde mit seinen 17 Jahren nach Clarence Seedorf zum zweitjüngsten Ajax-Torschützen.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beginnend mit der U-15-Nationalmannschaft durchlief de Ligt alle Juniorenmannschaften der Niederlande seit 2014. Ab 2015 lief er für die U-17-Nationalmannschaft auf.

Im März 2017 debütierte er für die A-Nationalmannschaft, als er in einem WM-Qualifikationsspiel gegen Bulgarien in der Startelf stand und in der Halbzeitpause durch Wesley Hoedt ersetzt wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jong Ajax vs. FC Emmen 1 - 1, Debüt bei Jong Ajax, auf soccerway.de, abgerufen am 26. September 2016.
  2. Ajax vs. Willem II 5 - 0, Debüt bei Ajax, auf soccerway.de, abgerufen am 26. September 2016.