Matti Klemm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matti Klemm (* 1975 in Leipzig) ist ein deutscher Fernseh-, Radio- und Synchronsprecher.[1] Bekannt ist Klemm vor allem als Senderstimme des Fernsehsenders Kabel1 und als Presenterstimme der Fußball-Weltmeisterschaft und -Europameisterschaft in ARD und ZDF.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matti Klemm ist der Sohn des Malers und Grafikers Matthias Klemm.[2]

Bereits während seines Abiturs (1994) sammelte Klemm als Freier Mitarbeiter erste Radioerfahrungen beim öffentlich-rechtlichen Rundfunksender MDR Sputnik. Seit dieser Zeit nimmt er privaten Schauspielunterricht. 1996 wechselte er zu einem Journalistenbüro nach Berlin und produzierte dort Musikbeiträge für Radiosender der ARD. 1998 wurde ihm eine eigene Radiosendung beim Münchner Privatsender Radio Xanadu angeboten. Später folgte eine Sendung bei Energy München, die er bis 2002 präsentierte. Von 2001 bis 2005 moderierte Klemm für den Musiksender MTV die Sendung MTV-Videoclash. Des Weiteren ist er seit 2003 nationale Station-Voice des Jugendsenders NRJ-Deutschland.

Seit 1997 arbeitet Matti Klemm auch als freier Sprecher. Den Zuschauern der ARD-Sportschau ist er vor allem durch als Stimme für das „Tor der Woche“ bzw. das „Tor des Monats“ bekannt. Regelmäßig ist er in Dokumentationen und Reportagen zu hören. Er sprach jahrelang den „Droemer-Knaur Krimi-Podcast“ für den Weltbildverlag und ist auch die Stimme vieler Werbekampagnen, unter anderem für Ferrero Rocher oder Laura Biagiotti.

Seit 2006 arbeitet er auch als Synchronschauspieler; überwiegend in Berlin. Nach anfänglich kleineren Episodenrollen folgten schließlich größere Rollen und Hauptrollen in Serien und Kinofilmen. Er ist unter anderem die Stimme von Guy Pearce (Lockout), Quinton Jackson (Das A-Team – Der Film), Mark Sheppard (Supernatural) und Jason Winston George (Greys Anatomy).

Er ist seit dem Jahr 2008 mit der Schauspielerin Loretta Stern verheiratet und lebt mit seiner Familie in Berlin.[3]

Hörbücher/ Lesungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alltag einer Behörde (Deutsche Grammophon)
  • Die Geheime Geschichte der Welt (Random House Audio)
  • Tagebuch aus 4 Jahrzehnten (Passage Verlag)
  • Stefan Zweig – Der Kampf um den Südpol (SR 2)
  • Schiller Nacht (Akademie der Künste Berlin)
  • Aus dem Tagebuch von Andy Warhol (Literaturhaus München)
  • Gute Nacht – bis morgen (Blumenbar Verlag)

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. hoerspiel3.de
  2. Matthias Klemm – Biografie bei matthias-klemm.com, abgerufen am 24. Juni 2013
  3. Loretta Stern im Stau: Zu spät zur eigenen Hochzeit bei welt.de, abgerufen am 24. Juni 2013