Matti Rönkä

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matti Rönkä 2006

Matti Rönkä (* 9. September 1959 in Kuusjärvi, Nordkarelien, Finnland) ist ein finnischer Journalist und Kriminalschriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rönkä studierte Staatswissenschaften, schloss mit dem Master-Titel ab und besuchte die Journalistenschule der Helsingin Sanomat. Seit 1990 arbeitet er für die finnischen Fernsehnachrichten YLE bei TV1, aktuell ist er Leiter der Nachrichtenredaktion. Er lebt mit seiner Frau Suvi Ahola, die ebenfalls Autorin ist, und seinen drei Kindern in Helsinki.

In seiner finnischen Heimat und auch darüber hinaus gilt Matti Rönkä als sehr renommierter Schriftsteller. Letztlich verdankt er dies der Vielfältigkeit seines ungewöhnlichen Romanprotagonisten: Viktor Kärppä, ehemals Geheimdienstmitarbeiter, Gauner und späterhin auch Informant der Polizei, gewinnt als Antiheld die Sympathie der Leser.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]