Mauro Corradino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mauro Corradino (* 6. Juli 1970 in Schwerte)[1] ist ein deutscher Moderator italienischer Herkunft. Bekannt wurde er durch seine Auftritte in der auf RTL II ausgestrahlten Sendung Der Trödeltrupp.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Corradino wurde als Sohn sizilianischer Eltern in Schwerte geboren. Corradino machte eine Ausbildung als Kinderpfleger sowie zum IT-Systemkaufmann. Wegen Geldmangels verkaufte er am Wochenende Waren auf Flohmärkten. Danach handelte er mit Radios. 1993 zog Corradino nach Köln. Dort betreibt er ein Geschäft, in welchem er mit antiken Möbeln und Porzellan sowie herkömmlichem Trödel handelt. Daneben werden die Gegenstände auch restauriert. 2004 übernahm er den Antiquitätenladen und die Werkstatt seines Onkels.

2005 war er auf Kabel eins in der Sendung Jäger der vergessenen Schätze – Bin ich reich? zu sehen. Dort war Corradino gleichermaßen Moderator und Experte.[2][3] Seit 2009 ist er in der Doku-Soap Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller zu sehen. Mit Trödeltrupp-Kollege Sükrü Pehlivan arbeitete Corradino bereits bei Kabel eins zusammen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Trödeltrupp – Mauro Corradino auf Facebook
  2. Die neue Staffel: „Jäger der vergessenen Schätze – Bin ich reich?“ ab 13.10.05 bei kabel eins. Presseportal.de, abgerufen am 11. Oktober 2005.
  3. Himmlischer Schlaf für doppelten Haushalt: „Jäger der vergessenen Schätze – Bin ich reich?“ Folge 2 am 20. Oktober 2005 um 20:15 Uhr bei kabel eins. Presseportal.de, abgerufen am 19. Oktober 2005.