Mawlānā

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mawlānā, Mevlana oder auch Maulana (arabisch مولانا ‚unser Herr, unser Meister‘) ist ein religiöser Titel für angesehene islamische Gelehrte bzw. religiöse Oberhäupter, die meist Absolventen einer Madrasa oder einer anderen islamischen Schule sind. Er ist vor allem in Zentral- und Südasien verbreitet und wird für gewöhnlich als Titel vor dem eigentlichen Namen getragen.[1]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Syed Iqbal Zaheer: Mawlana مَولانا. Islamic Encyclopedia, 25. Mai 2016, abgerufen am 25. Mai 2016 (englisch).