Maximilian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maximilian oder auch (seltener) Maximillian ist ein männlicher Vorname. Die Kurzform lautet Max.

Herkunft und Bedeutungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Maximilian kommt aus dem Lateinischen und geht auf den Namen Maximilianus, einer Erweiterung von Maximus in der Bedeutung „der Größte“, zurück.[1] Mehrere christliche Heilige tragen den Namen Maximilian, darunter Maximilianus von Numidien, Maximilian von Celeia und Maximilian Kolbe.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Maximilian war in der frühen Neuzeit vor allem im Donauraum sehr populär, zumal er gerade bei den Habsburgern und Wittelsbachern häufiger vorkommt. Im Jahr 2016 belegte der Name in Deutschland Platz 3 in der Häufigkeitsstatistik der beliebtesten Vornamen.[2]

Namenstage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger (Maximilian oder Max)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Herrscher namens Maximilian

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstlername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Uni-Leipzig.de: Herkunft und Etymologie des männlichen Vornamens Max, Namenberatungsstelle der Uni Leipzig (PDF-Datei; 9 kB).
  2. Gesellschaft für deutsche Sprache