Maximilian Scheidt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
70. Internationale Filmfestspiele Venedig 2013

Maximilian David Scheidt (* 1988 in Aachen) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maximilian Scheidt wuchs in seiner Heimatstadt auf und stand bereits im Jahr 2007 als 19-Jähriger am Theater Aachen mit Rollen in Tintenherz und Endstation Sehnsucht auf der Bühne. Nach dem Abitur studierte er von 2008 bis 2012 Schauspiel an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Während seines Studiums trat Scheidt in mehreren Produktionen am Schauspiel Hannover und am Studiotheater Hannover auf. Ein Gast-Engagement führte ihn 2011 an das Theater Bremen, wo er in Herbert Fritschs Nibelungen mitspielte. Im gleichen Jahr wurde er beim Schauspielschultreffen mit dem Duo-Preis ausgezeichnet.

2012 erhielt Scheidt am Theater Münster sein erstes festes Engagement und widmete sich darüber hinaus verstärkt dem Film. Als Filmschauspieler übernahm er eine Hauptrolle in Edgar Reitz` preisgekröntem Kinofilm Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht, der 2013 bei den internationalen Filmfestspielen in Venedig Premiere feierte und beim Deutschen Filmpreis 2014 die Goldene Lola als Bester Film gewann. Im Fernsehen war Scheidt im April 2015 mit einer Hauptrolle in dem Film Aus der Kurve zu sehen.

Im Herbst 2014 nahm er an den Dreharbeiten der Romanverfilmung von Peter Stamms Agnes unter Regie von Johannes Schmid teil, bei der er die Rolle des Niklas spielt. Der Film soll am 2. Juni 2016 in die Kinos kommen.[1]

Ab der Spielzeit 2017/2018 ist er festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Hamburg.

Filmographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Othello, Rolle: Jago
  • 2015: Floh im Ohr, Rolle: Camille Chandebise
  • 2015: Die Verschwörung des Fiesco zu Genua, Rolle: Bourgognino
  • 2017: Der Kaufmann von Venedig, Regie: Karin Beier
  • 2018: Junk, Regie: Jan Philipp Gloger
  • 2018: König Lear, Regie: Karin Beier

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.moviepilot.de/movies/agnes--2?filter=all