Maxwell Technologies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maxwell Technologies, Inc.
Rechtsform Corporation
ISIN US5777671067
Gründung 1965
Sitz San Diego, Kalifornien, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Leitung Franz J. Fink (Präsident und CEO)[1]
Mitarbeiterzahl 451[2]
Umsatz 167,372 Mio. US-Dollar[2]
Branche Elektronik
Website www.maxwell.com
Stand: 31. Dezember 2015

Maxwell Technologies ist ein amerikanischer Hersteller von Superkondensatoren (Ultracaps) und Kondensatoren für hohe Spannungen.[3]

Der erste Superkondensator mit niedrigem Innenwiderstand für Leistungsanwendungen wurde 1982 für militärische Anwendungen durch das Pinnacle Research Institute (PRI) entwickelt und unter dem Namen PRI Ultracapacitor am Markt etabliert. Im Jahre 1992 übernahmen die Maxwell Laboratories diese Entwicklung, ein 1965 als Auftragnehmer der US-Regierung gegründetes Unternehmen. Die aus der Entwicklung von PRI hervorgegangenen BoostCaps waren die ersten elektrochemischen Kondensatoren für Leistungsanwendungen.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Management Team
  2. a b Form 10-K 2015
  3. Technology Leadership
  4. Petar J. Grbović: Ultra-Capacitors in Power Conversion Systems: Applications, Analysis and Design from Theory to Practice. John Wiley & Sons, 2014, ISBN 978-1-118-35626-5, S. 24.