Mbacké (Département)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Département Mbacké in der Region Diourbel

Das Département Mbacké mit der Hauptstadt Mbacké ist eines von 45 Départements, in die der Senegal, und eines von drei Départements, in die die Region Diourbel gegliedert ist. Es liegt im Osten der Region im Zentrum des westlichen Senegal.

Das Département hat eine Fläche von 2243 km²[1] und gliedert sich wie folgt in Arrondissements, Kommunen (Communes) und Landgemeinden (Communautés rurales):[2]

Commune /
Arrondissement
Communauté
rurale
Einwohner
2013
Mbacké 77256
Kael Dendeye Gouye Gui 5370
Kael Darou Salam Typ 5522
Kael Kael 5413
Kael Madina 5630
Kael Ndioumane Taïba Thiékène 4223
Kael Touba Mboul 10157
Kael Darou Nahim 2358
Kael Taiba Thiékène 1738
Ndame Dalla Ngabou 8600
Ndame Missirah 6967
Ndame Nghaye 4746
Ndame Touba Fall 6114
Ndame Touba Mosquée 753313
Taif Sadio 17570
Taif Taif 14788
Département 929764

Die Tabelle zeigt, dass sich die große Einwohnerzahl des Départements in der Pilgermetropole Touba, hier als Communauté rurale Touba Mosquée gelistet, und in der baulich mit ihr zusammengewachsenen Präfektur Mbacké konzentriert. Abseits davon leben im Département kaum Hunderttausend Menschen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Service Régional de la Statistique et de la Démographie de Diourbel: Situation economique et sociale regionale 2013 Fläche Seite 25 der PDF-Datei 6,07 MB
  2. ANSD: Rapport Projection de la Population du Senegal 2013 - 2063 (RGPHAE 2013) Region Diourbel Seite 23 bis 25 der PDF-Datei 1,44 MB

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 14° 48′ N, 15° 51′ W