Mbale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte
Lage von Mbale innerhalb Ugandas

Lage von Mbale innerhalb Ugandas

Basisdaten
Distrikt Mbale
Geographische Lage 1° 1′ N, 34° 11′ OKoordinaten: 1° 1′ N, 34° 11′ O
Einwohnerzahl 76.492 (Schätzung 2005)
mittlere Höhe 1143 m
Zeitzone UTC +3
UN/LOCODE UG MBA
Telefonvorwahl (+256) 045

Mbale ist eine Stadt im Osten Ugandas am Fuße des Mount Elgon mit 76.492 Einwohnern. Sie ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts Mbale in der Eastern Region.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mbale entstand im beginnenden 20. Jahrhundert und wurde von europäischen Siedlern gegründet. Die Straßen der Stadt sind daher rasterförmig angelegt. Die meisten Gebäude stammen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Die Wirtschaft wird größtenteils von indischen Händlern regiert, die auch einen Großteil der Bevölkerung darstellen.

Die Stadt ist seit 1988 Sitz der Islamic University in Uganda (IUIU) und der Nationalparkverwaltung des Mount-Elgon-Nationalparks.

Synagoge der Abayudaya

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist seit 1953 Sitz des römisch-katholischen Bistums Tororo, das 1999 zum Erzbistum Tororo erhoben wurde. Vorläufer war das 1894 errichtete Apostolische Vikariat Nilo Superiore. Hauptkirche ist die Cathedral of the Uganda Martyrs. Auch das Militärordinariat von Uganda hat seinen Sitz in Mbale.

Auch die Diözese Mbale der Kirchenprovinz Uganda der Anglikanischen Gemeinschaft hat hier ihren Sitz.

Bei Mbale lebt ein Großteil der Abayudaya, einer der wenigen Gruppen schwarzafrikanischer Juden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1969 1980 1991 2002 2014 2020
Einwohner 23.544 28.039 53.987 71.130 92.857 111.300
1969–2014: jeweils Zensus; 2020: Schätzung

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Gulu
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 26,1 27,2 26,0 24,2 23,6 23,3 23,2 23,7 24,3 24,1 24,0 24,7 Ø 24,5
Min. Temperatur (°C) 15,0 15,4 15,7 16,2 16,0 15,5 15,6 15,7 15,6 15,9 15,6 15,1 Ø 15,6
Niederschlag (mm) 400 331 680 962 861 482 254 285 494 779 917 694 Σ 7139
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
26,1
15,0
27,2
15,4
26,0
15,7
24,2
16,2
23,6
16,0
23,3
15,5
23,2
15,6
23,7
15,7
24,3
15,6
24,1
15,9
24,0
15,6
24,7
15,1
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
400
331
680
962
861
482
254
285
494
779
917
694
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: [1]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mbale besitzt eine Bahnverbindung in Richtung Pakwach und ist an die Bahnverbindung der Nordlinie der Uganda Railway zwischen Kampala und Nairobi bzw. Mombasa in Kenia angeschlossen. Zudem ist die Stadt Knotenpunkt im Straßensystem Ugandas mit Strecken Richtung Soroti, Jinja, Tororo und nach Kenia. Sie ist das Handelszentrum der Region insbesondere für den angebauten Kaffee.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mbale beheimatet den Fußballklub Gangama United.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mbale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tabelle:Weather by month // weather averages Mbale