McGraw-Hill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen Asteroiden siehe (4432) McGraw-Hill.
McGraw Hill Financial, Inc.
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US5806451093
Gründung 1917
Sitz New York City
Leitung Douglas L. Peterson (President und CEO)
Mitarbeiter 17.000 (2014)[1]
Umsatz 5,051 Mrd. USD (2014)[1]
Branche Finanzdienstleistungen
Website www.mcgraw-hill.com
ehemaliges Logo bis 2012
Die Konzernzentrale, das McGraw-Hill-Building

McGraw Hill Financial, Inc. (bis 2012: McGraw-Hill Companies, Inc.) ist ein Unternehmen Vereinigten Staaten mit ungefähr 17.000 Beschäftigten. Die Unternehmensgruppe bietet verschiedene Finanzdienstleistungen an. So ist zum Beispiel die Ratingagentur Standard & Poors Teil der McGraw Hill Financial-Gruppe. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in New York City. Das Unternehmen ist im S&P 500 gelistet.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen entstand 1917 aus der Fusion der Medienunternehmen McGraw und Hill´s Companies. Das Unternehmen wuchs zu einem bedeutenden Medienkonzern heran. 1966 stieg man mit der Übernahme von Standard & Poors in die Finanzindustrie ein.

In den 2000ern publizierte das Unternehmen Medien in den Bereichen Bildung, Fernsehen, Finanzen und Wirtschaft. Es gab viele Fach- und Lehrbücher, sowie Magazine heraus: insbesondere AviationWeek und BusinessWeek. Im September 2011 teilte die McGraw-Hill Companies mit, dass man eine Aufspaltung des Unternehmens plant. Im Zuge der Aufspaltung sollen zwei eigenständige Unternehmen McGraw-Hill Financial mit der Ratingagentur Standard & Poor's und McGraw-Hill Education mit dem Verlagshaus entstehen.[2] Im November 2012 wurde schließlich der Geschäftsbereich McGraw-Hill Education für 2,5 Mrd. USD an die Apollo Global Management verkauft.[3]

Geschäftsbereiche[Bearbeiten]

Präsidenten des Unternehmens[Bearbeiten]

Erwerbungen[Bearbeiten]

In den 1990er Jahren erwarb McGraw-Hill das Unternehmen NTC/Contemporary und formte schrittweise McGraw-Hill/Contemporary. Dieser Geschäftsbereich wurde 2012 mit der McGraw-Hill Education verkauft.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b McGraw Hill Financial, Inc. 2014 Form 10-K-Report
  2. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/mcgraw-hill-soll-bis-2012-aufgespaltet-werden/4601532.html
  3. McGrawHill to sell education unit to Apollo for 2.5 billion, auf www.dealbook.nytimes.com, abgerufen am 8. Januar 2015