Meaulne-Vitray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meaulne-Vitray
Meaulne-Vitray (Frankreich)
Meaulne-Vitray
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Montluçon
Kanton Bourbon-l’Archambault
Gemeindeverband Pays de Tronçais
Koordinaten 46° 36′ N, 2° 37′ OKoordinaten: 46° 36′ N, 2° 37′ O
Höhe 158–312 m
Fläche 50,10 km2
Einwohner 889 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 03360
INSEE-Code

Meaulne-Vitray ist eine französische Gemeinde mit 889 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Montluçon und zum Kanton Bourbon-l’Archambault (bis 2015: Kanton Cérilly).

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2017 aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Gemeinden Meaulne und Vitray, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Sitz der Gemeinde befindet sich in der Ortschaft Meaulne.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Meaulne (Verwaltungssitz) 03168 21,07 773
Vitray 03318 29,03 116

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meaulne-Vitray liegt etwa 22 Kilometer nördlich von Montluçon. Durch die Gemeinde fließen die Aumance, die hier in den Cher als westliche Gemeindegrenze mündet. Umgeben wird Meaulne-Vitray von den Nachbargemeinden Urçay und Braize im Norden, Saint-Bonnet-Tronçais im Nordosten, Le Brethon im Süden und Osten, Vallon-en-Sully im Süden und Südwesten, Épine-le-Fleuriel im Westen und Südwesten sowie La Perche im Nordwesten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Symphorien in Meaulne aus dem 17. Jahrhundert, seit 1985 Monument historique
  • Kirche Saint-Éloi in Vitray aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 17. Jahrhundert, seit 1976 Monument historique
  • Schloss Le Plaix in Meaulne aus dem 14./15. Jahrhundert, seit 1991 Monument historique
  • Schloss Les Alliers in Meaulne aus dem 17. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Meaulne-Vitray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur NOR: INTB1622462A über die Bildung der Commune nouvelle Meaulne-Vitray vom 19. Juli 2016 .
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE