Mebbin-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mebbin-Nationalpark
Mebbin-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 28° 26′ 49″ S, 153° 10′ 13″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Gondwana-Regenwälder
Nächste Stadt: Kunglur
Fläche: 38 km²
Gründung: 1. Januar 1999
i2i3i6

Der Mebbin-Nationalpark ist ein Nationalpark im äußersten Nordosten des australischen Bundesstaates New South Wales, 633 Kilometer nördlich von Sydney und rund 40 Kilometer nördlich von Lismore. Westlich an den Park schließt der Border-Ranges-Nationalpark an.[1]

Der Park ist Teil der Schildvulkangruppe des UNESCO-Weltnaturerbes der Gondwana-Regenwälder, das 1986 erklärt wurde und seit 2007 in der australischen Liste der Naturdenkmäler steht. Er bildet die Westkante des Mount-Warning-Vulkans. Neben Regenwäldern gibt es noch trockenen Eukalyptus-Primärwald.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 29
  2. Mebbin National Park. NSW Environment & Heritage Office