Meersburg (Schiff, 1980)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meersburg
Fähre Meersburg.jpg
Schiffsdaten
Flagge DeutschlandDeutschland Deutschland
Schiffstyp Fähre
Heimathafen Konstanz-Staad, Baden-Württemberg
Eigner Stadtwerke Konstanz
Bauwerft Bodan-Werft,
Kressbronn am Bodensee
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
68 m (Lüa)
Breite 13,4 m
Tiefgang max. 1,97 m
Verdrängung 612 t
Maschinenanlage
Maschine Dieselelektrisch
Maschinen-
leistung
1.440 PS (1.059 kW)
Höchst-
geschwindigkeit
13 kn (24 km/h)
Propeller Voith-Schneider System
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 700
Fahrzeugkapazität 54 PKW

Die Motorfähre Meersburg ist eine Autofähre auf der Fährlinie Konstanz–Meersburg auf dem Bodensee. Sie verkehrt wie ihr 1975 in Dienst gestelltes Schwesterschiff Konstanz als zweite Großraumfähre im Liniendienst zwischen Konstanz-Staad und Meersburg.

Die Meersburg wurde am 1. Juli 1980 als Ersatz für die Linzgau aus dem Jahr 1952 in Dienst gestellt. Sie wurde im Winter 2000/2001 modernisiert und im Winter 2005/2006 bei der Bodan-Werft in Kressbronn am Bodensee neu motorisiert.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Meersburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien