Megan Cavanagh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Megan Cavanagh (* 8. November 1960 in Chicago, Illinois) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Megan Cavanagh wurde 1960 in der Metropole Chicago geboren. Sie arbeitete zunächst als Theaterschauspielerin. So war sie ab 1984 drei Jahre lang Mitglied der professionellen Theatergruppe New Age Vaudeville. Mit ihren Filmdebüt als Marla Hooch in der 1992 erschienenen Filmkomödie Eine Klasse für sich mit Tom Hanks, Geena Davis und Madonna in den Hauptrollen wurde sie international bekannt. Dieselbe Rolle spielte sie in einer gleichnamigen TV-Miniserie im Folgejahr. Ferner wirkte sie in zwei Mel Brooks-Filmen mit, darunter Robin Hood – Helden in Strumpfhosen.

Zu Cavanaghs Fernsehrollen gehörten Auftritte unter anderem in Hör mal, wer da hämmert oder Emergency Room. Als Synchronsprecherin lieh sie Judy Neutron in den Jimmy Neutron-Filmen ihre Stimme.

Megan Cavanagh lebt in einer lesbischen Beziehung mit der Filmlehrerin Anne Chamberlain im kalifornischen Palo Alto. Sie hat einen Sohn im Teenageralter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]