Megillot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ketuvim (Schriften) des Tanach
Sifrei Emet (poetische Bücher)
Megillot (Festrollen)
Übrige
Fünf Megillot; links die Rolle Ester, die meist in einer besonderen Hülle aufbewahrt wird

Als Megillot (Plural zu hebräisch מְגִלָּה megilla, „Buchrolle“, „Buch“) bezeichnet das Judentum die fünf „Festrollen“ im drittem Teil des Tanach, den Ketuvim („Schriften“): das Buch Rut, Hoheslied, Kohelet, die Klagelieder und das Buch Ester. Sie sind den wichtigsten fünf jüdischen Festen Schawuot, Pessach, Sukkot, Tischa beAv und Purim zugeordnet.

Stellung in der Bibel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zusammenstellung der Megillot als den fünf Festrollen ist erst seit dem 6. Jh. belegt. Spätestens seit dem 12. Jh. entspricht die Reihenfolge auch der Abfolge der jüdischen Feste im Jahreskreis. In talmudischer Zeit (bBB 14b) wurden die Bücher noch chronologisch nach den in ihnen beschriebenen Ereignissen in die Reihe der Ketuvim eingeordnet: Rut – Psalmen – Ijob – Buch der Sprichwörter – KoheletHohesliedKlagelieder – Daniel – Ester – Esra – Chronik. Nach dem Codex Leningradensis (1008 n. Chr.) als der ältesten vollständigen masoretischen Bibelhandschrift finden sich die Megillot gemeinsam hinter den Büchern Chronik – Psalmen – Ijob – Sprüche und vor dem Buch Daniel.

Das christliche Alte Testament kennt zwar alle fünf Schriften, ordnet sie jedoch nicht zusammen. Die Reihenfolge orientiert sich an den Inhalten der Bücher und der in ihnen geschilderten Ereignisse: Rut (nach Richter) und Ester (nach Esra bzw. Judit) werden den Geschichtsbüchern zugeordnet, während Kohelet und Hoheslied (nach Sprichwörter) zu den Lehrbüchern zählen. Klagelieder wird unter den Propheten dem Buch Jeremia nachgestellt, der traditionell als sein Autor gilt. Das Alte Testament folgt mit dieser Abfolge weitgehend der Septuaginta.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Traktat Megilla aus der Mischna beschäftigt sich ausschließlich mit dem Buch Ester.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georg Gafus: Art. Megillot, in: Neues Bibellexikon Band II, Zürich, Düsseldorf 1995, Sp. 753, ISBN 3-545-23075-9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Megillot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien