Mehmet Gürkan Öztürk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mehmet Gürkan Öztürk
Personalia
Geburtstag 26. März 1989
Geburtsort AyancıkTürkei
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2002–2003 Ayancıkspor
2003–2005 Altınova SK
2005–2007 İstanbulspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2011 Istanbulspor 76 (15)
2008 → Küçükçekmecespor (Leihe) 2 0(0)
2010 → Gümüşhanespor (Leihe) 15 0(8)
2011–2012 Darıca Gençlerbirliği 28 0(7)
2012–2014 Aydınspor 1923 48 (18)
2014 Çaykur Rizespor 1 0(0)
2014– Yeni Malatyaspor 6 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012 Türkei U-19 2 0(0)
2013 Türkei A2 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. Januar 2015

Mehmet Gürkan Öztürk (* 26. März 1989 in Ayancık) ist ein türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Öztürk begann seine Vereinsfußballkarriere 2002 in der Nachwuchsabteilung von Ayancıkspor, dem Verein seiner Heimatstadt Ayancık. Ein Jahr später zog er mit seiner Familie nach Istanbul und spielte hier in den Nachwuchsabteilungen von Altınova SK und İstanbulspor. 2007 erhielt er bei Letzterem einen Profivertrag und spielte bis zum Sommer 2011 für diesen Klub. In dieser Zeit wurde er kurzfristig an Küçükçekmecespor und Gümüşhanespor ausgeliehen. 2011 wechselte er zu Gümüşhanespor und ein Jahr später zum Viertligisten Aydınspor 1923. Mit diesem Verein beendete Öztürk die Viertligasaison 2012/13 als Meister und stieg damit in die TFF 2. Lig auf. Dabei bildete Öztürk zusammen mit Sinan Uzun den Sturm der Mannschaft und hatte mit seinen 14 Ligatoren maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg.

Nachdem er nach dem Aufstieg bei Aydınspor 1923 geblieben war, wechselte er zur nächsten Rückrunde zum Erstligisten Çaykur Rizespor.[1] Im Sommer 2014 wechselte Öztürk zu Yeni Malatyaspor.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Aydınspor 1923

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. internethaber.com: „Rizespor'dan forvete takviye“ (abgerufen am 8. Februar 2014)