Mehrfrequenznetz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei Mehrfrequenznetzen (engl. multi-frequency networks) oder MFNs handelt es sich um eine Art Funknetzstruktur für analoge und digitale (DVB, DAB) Sendeinhalte, bei der jeder Sender in einem Sendegebiet auf einem eigenen Kanal ausstrahlt. Die ökonomischere Lösung ist das so genannte Gleichwellennetz.