Meike Babel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meike Babel Tennisspieler
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag: 22. November 1974
Größe: 173 cm
1. Profisaison: 1991
Rücktritt: 2000
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 546.425 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 132:113
Karrieretitel: 0 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 27
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 67:80
Karrieretitel: 1 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 45
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Meike Babel (* 22. November 1974 in Langen, Hessen) ist eine ehemalige deutsche Tennisspielerin. Sie spielte für einen Club in Neu-Isenburg.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu ihren größten internationalen Erfolgen im Einzel zählt das Erreichen des Endspiels beim WTA-Turnier in Linz 1994; dort konnte sich allerdings Sabine Appelmans mit 6:1, 4:6 und 7:6 durchsetzen.[1]

Babel erreichte ihre besten Positionen in der Weltrangliste mit Platz 27 im Einzel und Platz 45 im Doppel. Außerdem hatte sie zwischen 1995 und 1998 sechs Einsätze für die deutsche Fed-Cup-Mannschaft (Bilanz: 3:3).

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 9. August 1998 TurkeiTürkei Istanbul WTA Tier IV Hartplatz BelgienBelgien Laurence Courtois SchwedenSchweden Åsa Carlsson
ArgentinienArgentinien Florencia Labat
6:0, 6:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnis des WTA-Turniers in Linz 1994