Mein Partner mit der kalten Schnauze 3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Filmdaten
Deutscher Titel Mein Partner mit der kalten Schnauze 3
Originaltitel K-9: P.I.
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2002
Länge 91 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Richard J. Lewis
Drehbuch Gary Scott Thompson, Ed Horowitz
Produktion Ron French
Musik Nick Pierone
Kamera Roy H. Wagner
Schnitt Ron Wisman
Besetzung

Mein Partner mit der kalten Schnauze 3 (Originaltitel: K-9: P.I., Alternativtitel: Mein Partner mit der kalten Schnauze – Jetzt erst recht!) ist eine US-amerikanische Actionkomödie aus dem Jahr 2002. Sie ist eine Fortsetzung der Komödien Mein Partner mit der kalten Schnauze aus dem Jahr 1989 und Mein Partner mit der kalten Schnauze 2 aus dem Jahr 1999. Regie führte Richard J. Lewis, das Drehbuch schrieben Gary Scott Thompson und Ed Horowitz.

Handlung[Bearbeiten]

Bei einem IT-Unternehmen wird eingebrochen, die Einbrecher stehlen einen Computerchip. Der Polizist Mike Dooley wird verdächtigt, Komplize der Täter zu sein. Nach der Suspendierung vom Dienst arbeitet er als Privatermittler. Gleichzeitig verkauft er den Samen seines Hundes an eine Samenbank.

Dooley sucht die Einbrecher, um sich zu rehabilitieren und die Pensionsansprüche zu behalten.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film sei „zweiter Aufguss der Krimikomödie um das ungewöhnliche Duo“. Er kopiere „lediglich die Vorgaben der Vorgänger“ und biete „kaum Eigenständiges“.[1]

Janet Branagan schrieb im Apollo Movie Guide, der Film biete keine Überraschungen. Filme wie dieser würden die Zuschauer nicht derart faszinieren, dass sie „an der Leinwand kleben“ würden, sie würden jedoch das Publikum „glücklich“ machen.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Gary Basaraba, Barbara Tyson, Gary Scott Thompson als Drehbuchautor und Kameramann Roy H. Wagner wurden im Jahr 2003 für den DVD Premiere Award nominiert.

Hintergründe[Bearbeiten]

Der Film wurde in Vancouver gedreht.[3] Er wurde von Universal Studios produziert.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 23. September 2007
  2. Filmkritik von Janet Branagan (Memento vom 17. Juni 2007 im Internet Archive), abgerufen am 23. September 2007
  3. Filming locations für K-9: P.I., abgerufen am 23. September 2007
  4. Box office / business für K-9: P.I., abgerufen am 23. September 2007