Mein Schiff 1 (Schiff, 2018)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mein Schiff 1[1]
Mein Schiff 1 Kiel III.jpg
Schiffsdaten
Flagge MaltaMalta (Handels- und Dienstflagge zur See) Malta
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Rufzeichen 9HA4683
Heimathafen Valletta
Eigner TUI Cruises
Bauwerft Meyer Turku, Turku
Baunummer NB-1392
Baukosten ca. 625 Mio. US-Dollar[2]
Bestellung 1. Juli 2015
Kiellegung 13. Februar 2017
Taufe 11. Mai 2018[3]
Stapellauf 29. September 2017[4]
Übernahme 25. April 2018[5][6]
Indienststellung 27. April 2018[7]
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
317,5 m (Lüa)
292,4 m (Lpp)
Breite 35,8[1] m
Tiefgang max. 8,05 m
Vermessung 111.554 BRZ[1]
 
Besatzung ca. 1.000[8]
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 2.894[1]
PaxKabinen 1.447[1]
Sonstiges
Klassifizierungen DNV GL
Registrier-
nummern
IMO 9783564

Die Mein Schiff 1 ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei TUI Cruises. Es wurde am 27. April 2018 in Dienst gestellt, hat eine Länge von etwa 316 Metern und ist für 2894 Passagiere zugelassen. Der Name wurde von dem früheren, gleichnamigen Kreuzfahrtschiff Mein Schiff 1 mit Baujahr 1996 übernommen, welches an die Reederei Marella Cruises abgegeben wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frontansicht

Am 4. August 2014 vereinbarte die deutsche Meyer Werft die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an der Werft STX Finland in Turku. Zugleich gab TUI Cruises bekannt, nach der Mein Schiff 3 und der in Bau befindlichen Mein Schiff 4 zwei weitere Schiffe dieser Klasse bei STX zu bestellen[9] (die Mein Schiff 5 und Mein Schiff 6). Nach der deutschen Kartellfreigabe für die Übernahme gab Meyer am 19. September 2014 bekannt, dass die neue Werft Meyer Turku heißen werde. Die beiden Neubestellungen seien zwischenzeitlich wirksam geworden; zudem habe man mit TUI Cruises Optionen über zwei weitere Neubauten vereinbart.[10] Am 1. Juli 2015 wurden diese Optionen in verbindliche Bestellungen umgewandelt. Die neuen Schiffe sollten Mein Schiff 7 und Mein Schiff 8 heißen.[11][12] In Zusammenhang damit wurde auch beschlossen, die bisherigen Schiffe von TUI Cruises Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 an Thomson Cruises zu übertragen, welche 2017 in Marella Cruises umbenannt wurde.[13][14] Am 23. Juni 2016 gab TUI Cruises schließlich bekannt, dass die beiden Neubauten die Namen Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 übernehmen werden.[15]

Der Bau der Mein Schiff 1 begann mit dem ersten Stahlschnitt am 16. August 2016 unter der Baunummer NB-1392.[16][17] Die Kiellegung des Neubaus erfolgte am 13. Februar 2017. Gleichzeitig fand an diesem Tag der Baustart der neuen Mein Schiff 2 statt.[18] Am 29. September 2017 fand das Aufschwimmen statt, wobei das Baudock geflutet wurde. Anschließend verließ das Schiff das Baudock.[19] Das Schiff wurde am 25. April 2018 abgeliefert[20] und ging am 27. April 2018 von Kiel erstmals auf Kreuzfahrt.

Die Taufe der neuen Mein Schiff 1 fand im Rahmen des 829. Hamburger Hafengeburtstags am Freitag, den 11. Mai 2018 statt.[3] Die Taufpatinnen waren Kira Walkenhorst und Laura Ludwig.[21]

Seitenansicht mit "Diamanten"

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die neue Mein Schiff 1 unterscheidet sich, ebenso wie die 2019 folgende neue Mein Schiff 2, von den bisherigen Neubauten von TUI Cruises. Sie sind größer und haben eine veränderte Optik. So sind beispielsweise die beiden Schiffe gut 20 Meter länger und verfügen über 180 Kabinen mehr als die bisherigen vier Neubauten der Reederei.[22]

Auf dem Schiff gibt es einen 25 Meter langen Pool. Ebenfalls ist die Mein Schiff 1 mit einem, im Gegensatz zu den von 2014 bis 2017 in Dienst gestellten Neubauten, vergrößerten Fitness- und Spa-Bereich ausgestattet. Um wetterunabhängig sein zu können, ist die Arena an Bord überdacht. Sie ist als Sportplatz oder als Kino nutzbar.

Es gibt an Bord 12 Restaurants und 15 Bars/Lounges.

Einsatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Premierensaison, 2018, führt die Mein Schiff 1 Kreuzfahrten im Nordland, in der Ostsee und dem Baltikum sowie zu den Kanaren durch. Im Winter 2018/2019 sind neben Kreuzfahrten auf den Kanaren auch solche in Südeuropa und dem Mittelmeer geplant.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mein Schiff 1 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Mein Schiff 1. In: schiffe-und-kreuzfahrten.de. Abgerufen am 13. November 2017.
  2. Cruise Ship Orderbook, Cruise Industry News, abgerufen am 14. November 2017.
  3. a b Schiffstaufe: Die neue Nummer 1 von TUI Cruises gibt Hamburg die Ehre - Taufreise und Jungfernfahrt der neuen Mein Schiff 1 ab sofort buchbar. In: tuicruises.com. 16. August 2017, abgerufen am 3. November 2017.
  4. Neue Mein Schiff 1: Alles zu Taufe, Jungfernfahrt und mehr. In: kreuzfahrt-prozente.de. Abgerufen am 3. November 2017.
  5. Meyer Turku delivers New Mein Schiff 1 to TUI Cruises. 25. April 2018, abgerufen am 25. April 2018 (englisch).
  6. Press Releases. Abgerufen am 25. April 2018.
  7. KREUZFAHRERLISTE KIEL 2018. In: port of kiel. Abgerufen am 21. März 2018.
  8. Neue "Mein Schiff 1": Neubau von TUI Cruises wird größer. In: Der Spiegel. 18. August 2016, abgerufen am 14. November 2017.
  9. MEYER WERFT bündelt Kräfte mit STX Finnland. Pressemitteilung der Meyer Werft vom 4. August 2014; abgerufen am 15. März 2015
  10. Meyer Turku starts operation – New ship contract confirmed. Abgerufen am 15. November 2017.
  11. Meyer Turku to build Mein Schiff 7 and 8 for TUI Cruises. 1. Juli 2015, abgerufen am 15. November 2017.
  12. TUI Cruises weiter auf Expansionskurs – Bestellung zweier weiterer Schiffsneubauten erfolgt. In: tuicruises.com. 1. Juli 2015, abgerufen am 13. November 2017.
  13. Zwischenergebnis für das erste Halbjahr (1. Oktober 2014 – 31. März 2015). 13. Mai 2015, abgerufen am 15. November 2017.
  14. Thomson Cruises wird "Marella Cruises". In: Cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber. 10. Oktober 2017 (cruisetricks.de [abgerufen am 19. November 2017]).
  15. Mein Schiff 7 & Mein Schiff 8 werden zu Mein Schiff 1 & Mein Schiff 2 . In: Schiffe und Kreuzfahrten. 23. Juni 2016 (schiffe-und-kreuzfahrten.de [abgerufen am 14. November 2017]).
  16. The production of a new generation of Mein Schiff ships started at Turku shipyard. 16. August 2016, abgerufen am 5. Oktober 2017.
  17. TUI Cruises starts building new generation Mein Schiff ships. Abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  18. TUI Cruises weiter auf Expansionskurs: Kiellegung der neuen Mein Schiff 1 und Produktionsstart der neuen Mein Schiff 2. In: tuicruises.com. Abgerufen am 13. November 2017.
  19. TUI Cruises Mein Schiff. (Nicht mehr online verfügbar.) In: tuicruises.com. Archiviert vom Original am 14. November 2017; abgerufen am 13. November 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/suche.tuicruises.com
  20. https://yle.fi/uutiset/osasto/news/meyer_turkus_5th_luxury_cruise_liner_complete_headed_to_germany/10177163
  21. Doppelter Aufschlag für die neue Nummer Eins – Deutsche Beachvolleyball-Stars Kira Walkenhorst und Laura Ludwig taufen die neue Mein Schiff 1 von TUI Cruises. In: tuicruises.com. Abgerufen am 29. April 2018.
  22. Neue "Mein Schiff 1": Neubau von TUI Cruises wird größer. In: Spiegel Online. 16. August 2016 (spiegel.de [abgerufen am 14. November 2017]).