Meinsdorf (Dessau-Roßlau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meinsdorf
Koordinaten: 51° 54′ 38″ N, 12° 15′ 17″ O
Höhe: 66 m
Eingemeindung: 1. Oktober 1965
Eingemeindet nach: Roßlau (Elbe)
Postleitzahl: 06862
Vorwahl: 034901
Meinsdorf (Sachsen-Anhalt)
Meinsdorf

Lage von Meinsdorf in Sachsen-Anhalt

Blick auf den Österreicher Architektenbeitrag zum Europadorf
Blick auf den Österreicher Architektenbeitrag zum Europadorf

Meinsdorf ist seit dem 1. Oktober 1965 ein Ortsteil von Roßlau und gehört seit der Fusion am 1. Juli 2007 zur Doppelstadt Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meinsdorf befindet sich 2,5 Kilometer nördlich von Roßlau zwischen Roßlau und Mühlstedt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste geschichtliche Erwähnung wird auf das Jahr 1542 datiert. 1877 wurde in Meinsdorf ein großer Güterbahnhof angelegt, 1911 wurde dieser mit einem Bahnhaltepunkt inklusive Güterabfertigung ergänzt. Aufgrund des Zuschlags für Roßlau zur Landesausstellung „Bauen und Wohnen in Europa“ im Jahr 1992 wurde 1993 mit dem Bau des Europadorfs Meinsdorf begonnen, dessen Einweihung 1994 stattfand.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heimatverein Meinsdorf