Meister der Washingtoner Marienkrönung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marienkrönung von Washington (Coronation of the Virgin), Venedig, um 1325. The National Gallery of Art, Washington, D.C.

Als Meister der Washingtoner Marienkrönung (englisch: Master of the Washington Coronation[1]) wird ein selbst in der Kunstgeschichte wenig bekannter italienischer Maler des Mittelalters benannt. Der namentlich nicht bekannte Künstler war wohl um 1324 in Venedig tätig. Er ist nach dem von ihm geschaffenen Bild einer Marienkrönung[2] benannt, das sich heute in der National Gallery of Art in Washington befindet.

Identifizierung mit Paolo Veneziano[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Washingtoner Marienkrönung (Washington Coronation) wird von der National Gallery of Art selbst als ein Werk des Paolo Veneziano bezeichnet, jedoch sehen andere Kunstexperten in der Malweise des Werkes eine eigenständige andere Maltechnik und nehmen es aus dem Werkverzeichnis dieses venetianischen Malers heraus.[3] Verschiedene andere Namen werden aufgrund von Dokumentenstudien zur Auflösung des Notnamens des Meisters der Marienkrönung von Washington vorgeschlagen, darunter Marco di Martino da Venezia, Bruder von Paolo Veneziano oder auch Martino, Vater dieser beiden Maler. Von Marco oder Martino sind keinerlei Bilder nachweisbar.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stil der Washingtoner Marienkrönung (Washington Coronation) steht einem byzantinischen Malstil und dessen Ikonographie nahe, zeigt aber auch eine dynamische Weiterentwicklung dieses allgemein starreren und formelhafteren Stils durch Maler wie den Meister der Marienkrönung von Washington.

Weitere Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Zeit zu Zeit werden Bilder gefunden, deren stilistische Merkmale sie als möglicherweise weitere Werke des Meisters der Marienkrönung von Washington erscheinen lassen.[4] Solche Zuordnungen bleiben aber umstritten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Master of the Washington Coronation. In: J. Turner: The Dictionary of Art. Band 20. London 1996, S. 784–785
  2. Englisch: Coronation (of the Virgin)
  3. Master of the Washington Coronation. In: The Concise Grove Dictionary of Art. Oxford 2002 (Online-Ausgabe)
  4. s. z. B. Auktionshaus Sotheby's, Important Old Master Paintings – Verkauf 8061, Los 175, New York, Januar 2005