Meknessi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meknessi
المكناسي
Verwaltung
Gouvernement Sidi Bouzid
Demographie
Bevölkerung 23.789 Einw. (2014)
Geographie
Meknessi (Tunesien)
Meknessi
Meknessi
Koordinaten 34° 36′ N, 9° 36′ OKoordinaten: 34° 36′ N, 9° 36′ O

Meknessi (auch Maknassy oder Meknassy; arabisch المكناسي, DMG al-Miknāsī) ist eine Stadt in Tunesien. Sie liegt im Gouvernement Sidi Bouzid im Zentrum des Landes und hat knapp 15.000 Einwohner.

Die in einer Ebene liegende Stadt befindet sich etwa 120 Kilometer westlich der Küstenstadt Sfax und einige Kilometer nördlich des Bou-Hedma-Nationalparks und in West-Ost-Richtung verlaufender Gebirgsketten, Ausläufern des Saharaatlas.[1] Die Stadt gilt als eines der Entwicklungszentren Tunesiens im Landesinneren; in ihrer Umgebung findet sich viel agrarischer Bewässerungsanbau.[2] In der Stadt findet sich eine große Anzahl von Züchtern der Araberpferde mit jährlichen Treffen.[3]

Während der Revolution in Tunesien 2010/2011 kam es in Meknessi zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei, bei denen Todesopfer zu beklagen waren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beiträge zur Fortpflanzungsbiologie der Vögel mit Berücksichtigung der Ooligie. Bd. 1–3, 1925, S. 59.
  2. Hermann Achenbach: Agrargeographische Entwicklungsprobleme Tunesiens und Ostalgeriens: Exemplarische Strukturanalyse ausgewählter Reform- und Traditionsräume zwischen Mittelmeerküste und Nordsahara. Selbstverlag der Geographischen Gesellschaft, 1971, S. 114–118.
  3. Denis Bogros: Le Cheval arabe. Live II: Les chevaux du désert et les mœurs des occidentaux. Anhang III. Vichy, September 1991; Top-Festivals in Tunesien. In: Tunesien.info (deutsch).