Mel Harris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mel Harris (* 12. Juli 1956 in Bethlehem, Pennsylvania, als Mary Ellen Harris) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Harris absolvierte im Jahr 1974 die New Brunswick High School. Nach ihrem Debüt in der Folge einer Fernsehserie spielte sie in dem Thriller Gesucht – Tot oder lebendig (1987) neben Rutger Hauer. Von 1987 bis 1991 spielte sie in der Fernsehserie Die besten Jahre die weibliche Hauptrolle Hope Murdoch Steadman, für die sie 1990 für einen Golden Globe nominiert war. In der Kriminalkomödie Mein Partner mit der kalten Schnauze (1989) spielte sie die Tracy, die Freundin von Mike Dooley, den James Belushi spielte.

Auch in dem Fernsehfilm Unerfüllte Liebe (1989) spielte Harris neben John Ritter eine der Hauptrollen. In dem Thriller Mein Bruder Kain (1992) von Brian De Palma trat sie neben John Lithgow und Lolita Davidovich auf. In dem Filmdrama Wind Dancer (1993) und dem Thriller Distant Cousins (1993) übernahm sie jeweils die Hauptrolle. Zwischen 1996 und 1998 spielte sie die Hauptrolle in der Fernsehserie Something So Right. In dem Thriller Explosiv – Der Tod wartet nicht (2002) übernahm sie neben Daniel Baldwin ebenfalls die Hauptrolle.

Die Zeitschrift Harper’s Bazaar zählte sie 1989 zu den zehn schönsten Frauen Amerikas (America’s 10 Most Beautiful Women).

Harris heiratete insgesamt fünfmal, zuletzt im Jahr 2001 Michael Toomey. Aus ihren früheren Ehen hat sie zwei Kinder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]