Melanie Pukaß

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Melanie Pukaß (* 26. Februar 1966 in West-Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin, die unter anderem als deutsche Stimme der Figur Lorelai Gilmore aus der US-Serie Gilmore Girls bekannt ist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pukaß ist die Tochter des Schauspielerehepaars Joachim Pukaß und der im Juli 2013 verstorbenen Gisela Fritsch, die ebenfalls als Synchronsprecher arbeiteten.

Sie war Synchronsprecherin in der Fernsehserie Heroes zu hören. Außerdem synchronisierte sie unter anderem Sarah Jessica Parker in Extrem… mit allen Mitteln, Halle Berry in Monster’s Ball, Helena Bonham Carter in Big Fish und Planet der Affen, sowie Mary-Louise Parker in der Fernsehserie Weeds.

Zusätzlich ist Melanie Pukaß als Synchronsprecherin an der Produktion diverser Hörspiele, darunter die Familie Feuerstein oder Benjamin Blümchen, beteiligt.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halle Berry
Helena Bonham Carter
Lauren Graham
Nia Long
Sarah Jessica Parker

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]