Melesse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melesse
Wappen von Melesse
Melesse (Frankreich)
Melesse
Staat Frankreich
Region Bretagne
Département (Nr.) Ille-et-Vilaine (35)
Arrondissement Rennes
Kanton Melesse (Hauptort)
Gemeindeverband Val d’Ille-Aubigné
Koordinaten 48° 13′ N, 1° 42′ WKoordinaten: 48° 13′ N, 1° 42′ W
Höhe 38–111 m
Fläche 32,55 km²
Einwohner 6.803 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 209 Einw./km²
Postleitzahl 35520
INSEE-Code
Website http://www.melesse.fr/

Rathaus (Hôtel de ville)
Kirche Saint-Pierre in Melesse

Melesse ist eine Gemeinde im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne in Frankreich. Melesse ist mit 6803 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) eine kleine Stadt mit dörflichem, ländlichen Charakter.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt 95 Meter über dem Meeresspiegel und hat eine Fläche von 3239 Hektar. Die nächste große Stadt ist das zwölf Kilometer entfernte Rennes. Nicht weit entfernt liegt auch Saint-Malo, sowie der Mont-Saint-Michel.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahlen[1]
Jahr 1901 1911 1921 1931 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2017
Einwohner 2441 2379 2197 2182 2068 1974 1941 2119 3200 4231 4675 5164 5489 6576

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen Melesse und der spanischen Gemeinde Enguera in der Autonomen Gemeinschaft Valencia besteht eine Gemeindepartnerschaft.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 1360–1365.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Melesse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Melesse auf der Website des Insee