Melissa Rauch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melissa Rauch (2013)

Melissa Ivy Rauch (* 23. Juni 1980 in Marlboro, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melissa Rauch ist die Tochter von Susan und David Rauch.[1] Sie erwarb am Marymount Manhattan College einen Bachelor of Fine Arts in Schauspielkunst (Acting).

Während ihres Schauspielstudiums trat sie in New York als Stand-up-Comedian auf, auch mit einem eigenen Soloprogramm. Einem breiteren Publikum wurde sie ab 2009 durch die Rolle der Bernadette Rostenkowski in der Serie The Big Bang Theory bekannt; seit der vierten Staffel wird sie als Hauptdarstellerin geführt. 2011 war sie in dem Bühnenprogramm The Realest Real Housewives (deutsch Die echtesten echten Hausfrauen) zu sehen.[2]

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melissa Rauch ist mit dem Drehbuchautor Winston Beigel verheiratet, der ihren Namen angenommen hat. Sie ist jüdischen Glaubens.[3][4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Melissa Rauch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Winston Beigel“. broadwayworld.com, abgerufen am 26. März 2013
  2. The Realest Real Housewives at UCB: A Celebration of the Best Show Ever
  3. Wieselman, Jaret. (22. September 2011). „A 'Big Bang Theory' Wedding?“. E!.
  4. http://www.bestweekever.tv/2007-08-28/bwe-halftime-report-melissa-rauch-defends-her-box/