Melissa Rauch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melissa Rauch (2013)

Melissa Ivy Rauch (* 23. Juni 1980 in Marlboro, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melissa Rauch ist die Tochter von Susan Rauch und David Rauch.[1] Sie hat einen Bachelor of Fine Arts in Schauspielkunst (Acting) des Marymount Manhattan College. Sie ist jüdischen Glaubens.[2][3]

Während ihres Schauspielstudiums trat sie als Stand-up-Comedian in New York City auf, auch mit einem eigenen Soloprogramm. Einem breiteren Publikum wurde sie seit 2009 durch die Rolle der Bernadette Rostenkowski in der Serie The Big Bang Theory bekannt; seit der vierten Staffel wird sie als Hauptdarstellerin geführt. 2011 war sie in dem Bühnenprogramm The Realest Real Housewives (deutsch Die realsten realen Hausfrauen) zu sehen.[4]

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melissa Rauch ist mit dem Drehbuchautor Winston Beigel verheiratet, der ihren Namen angenommen hat.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Melissa Rauch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Winston Beigel". broadwayworld.com, abgerufen am 26. März 2013
  2. Wieselman, Jaret. (22. September 2011). "A 'Big Bang Theory' Wedding?". E!.
  3. http://www.bestweekever.tv/2007-08-28/bwe-halftime-report-melissa-rauch-defends-her-box/
  4. The Realest Real Housewives at UCB: A Celebration of the Best Show Ever