Mello (Oise)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mello
Mello (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Oise (60)
Arrondissement Senlis
Kanton Montataire
Gemeindeverband Thelloise
Koordinaten 49° 16′ N, 2° 22′ OKoordinaten: 49° 16′ N, 2° 22′ O
Höhe 32–103 m
Fläche 3,36 km²
Einwohner 613 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 182 Einw./km²
Postleitzahl 60660
INSEE-Code

Mairie Mello

Mello ist eine französische Gemeinde mit 613 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Oise in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Senlis und zum Kanton Montataire.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mello ist der Stammsitz der Familie Mello. 1358 fand bei Mello die Entscheidungsschlacht zur Jacquerie statt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2017
Einwohner 624 567 514 450 411 368 417 638
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Mello (Oise)

  • Schloss, nacheinander Besitz der Familien Mello, Nesle und Montmorency
  • Kirche Notre-Dome und ehemaliges Priorat
Kirche Notre-Dame
Château de Mello

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien