Mellrichstadter Forst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Mellrichstadter Forst ist ein 4,14 km² großes gemeindefreies Gebiet im Landkreis Rhön-Grabfeld im bayerischen Grabfeld. Das Gebiet ist komplett bewaldet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Mellrichstadter Forst liegt etwa zwölf Kilometer nordwestlich der namensgebenden Stadt Mellrichstadt, zwischen Rhön und Grabfeld. Durch das gemeindefreie Gebiet fließt die Sulz. Die höchste Erhebung im Mellrichstadter Forst ist der Heufurter Kopf mit einer Höhe von 516 m ü. NHN.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt
Fladungen
Compass card (de).svg Gemeinde
Willmars
Gemeinde
Nordheim vor der Rhön

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mellrichstadter Forst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 30′ 56,6″ N, 10° 11′ 59″ O