Melodi Grand Prix 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melodi Grand Prix 2015
Norwegen beim Eurovision Song Contest
Daten zur Vorentscheidung
Land NorwegenNorwegen Norwegen
Ausstrahlender
Sender
NRK1-Logo.svg
Produzierender
Sender
Norsk-rikskringkasting-Logo.svg
Ort Oslo Spektrum- 2013-03-03 at 15-07-48.jpg
Oslo Spektrum, Oslo
Datum 14. März 2015
Uhrzeit 20:55 Uhr (MEZ)
Dauer ca. 125 Minuten
Teilnehmerzahl 11
Zahl der Beiträge 11
Abstimmung 100 % Televoting
Moderation
Silya Nymoen & Kåre Magnus Bergh

Der 53. Melodi Grand Prix fand am 14. März 2015 statt und war der norwegische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2015 in Wien. Gewonnen wurde dieser von Mørland & Debrah Scarlett mit dem Lied A Monster Like Me.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als in den Vorjahren, besteht die Sendung 2015 nur noch aus einer Sendung. Damit finden zum ersten Mal seit 2005 keine Halbfinal-Sendungen mehr statt. In einem Finale mit elf Teilnehmern wird in zwei Abstimmungsrunden der Sieger ermittelt. In der ersten Runde entscheiden zu 100 % die Zuschauer per Televoting, welche vier Teilnehmer in das Goldfinale einziehen. Im Goldfinale wird der Sieger dann erneut ausschließlich per Televoting ermittelt.

Ebenfalls gab es zum ersten Mal seit 1998 wieder ein Live-Orchester, dass die Auftritte der Teilnehmer jeweils musikalisch unterstütze.[1]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom 5. Juni 2014 bis zum 1. September 2014 konnten bei NRK Beiträge eingereicht werden.[2] Insgesamt wurden 800 Beiträge eingereicht, was 30 % mehr sind als 2014.

Am 21. Januar 2015 stellte NRK die elf Teilnehmer in einer Pressekonferenz vor.[3]

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale (Finalen) fand am 14. März 2015 im Oslo Spektrum in Oslo statt. Dort traten elf Lieder gegeneinander an. Die vier bestplatzierten Länder qualifizierten sich für das Goldfinale. Sie sind hier hellgrün unterlegt.[4][5]

Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Sprache Übersetzung
(inoffiziell)
01 Erlend Bratland Thunderstruck
M/T: Joy Deb, Linnea Deb, Erlend Bratland
Englisch Vom Blitz getroffen
02 Raylee Louder
M/T: Andreas Stone Johansson, Ricky Hanley
Englisch Lauter
03 Tor & Bettan All Over The World
M/T: Are Selheim, Tor Endresen
Englisch Über die ganze Welt
04 Jenny Langlo Next To You
M/T: Jenny Langlo, Robin Mortensen Lynch, Niklas Olovson
Englisch Neben dir
05 Ira Konstantinidis We Don't Worry
M/T: Øyvind Blikstad, Bjarte Giske, Ali Pirzad, Julie Bergan
Englisch Wir machen uns keine Sorgen
06 Contrazt Heaven
M/T: Jan Lysdahl, Jacob Launbjerg
Englisch Himmel
07 Marie Klåpbakken Ta meg tilbake
M/T: Marie Klåpbakken, Linn Hege Sagen, Olav Tronsmoen
Norwegisch Nimm mich zurück
08 Staysman & Lazz En godt stekt pizza
M/T: Stian Thorbjørnsen, Petter Kristiansen, Lars Erik Blokkhus, Jesper Borgen, Magnus Clausen
Norwegisch Eine gut gemachte Pizza
09 Mørland & Debrah Scarlett A Monster Like Me
M/T: Kjetil Mørland
Englisch Ein Monster wie ich
10 Alexandra Joner Cinderella
M/T: Erik Smaaland, Kristoffer Tømmerbakke
Englisch
11 Karin Park Human Beings
M/T: Karin Park, Guy Chambers
Englisch Mensch sein

Goldfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Goldfinale (Gullfinale) ist Teil der Finalsendung. Hierbei konkurrieren die vier Beiträge gegeneinander, die die meisten Stimmen erhalten haben. Jeder Künstler erhält Punkte aus allen der fünf Landesteile. Die Punkte stellen die Anzahl der SMS dar, die für den jeweiligen Teilnehmer generiert werden konnten. Der Gewinner vertritt Norwegen beim Eurovision Song Contest.

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Østlandet Nord-Norge Midt-Norge Sør-Norge Vestlandet Gesamt
1. 3 Mørland & Debrah Scarlett A Monster Like Me
M/T: Kjetil Mørland
47.303 7.778 7.013 17.340 09.435 88.869
2. 4 Erlend Bratland Thunderstruck
M/T: Joy Deb, Linnea Deb, Erlend Bratland
37.334 8.504 7.161 10.816 21.558 85.373
3. 2 Staysman & Lazz En godt stekt pizza
M/T: Stian Thorbjørnsen, Petter Kristiansen, Lars Erik Blokkhus, Jesper Borgen, Magnus Clausen
49.068 5.392 3.595 07.010 04.134 69.199
4. 1 Tor & Bettan All Over The World
M/T: Are Selheim, Tor Endresen
19.834 5.222 4.670 05.574 08.386 43.686

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hege Bakken Riise: Kringkastingsorkesteret tilbake i MGP. In: nrk.no. 11. November 2014, abgerufen am 3. November 2018 (norwegisch).
  2. Peter Rusell: Norway: MGP 2015 call for submissions now open! In: esctoday.com. 5. Juni 2014, abgerufen am 3. November 2018 (englisch).
  3. Rodrigo Romero Hidalgo: Preparations for Vienna underway. In: escxtra.com. 17. September 2014, abgerufen am 3. November 2018 (englisch).
  4. Melodi Grand Prix 2015 - Finale
  5. Rikke Askersrud: Se hvilket startnummer din MGP-favoritt har. In: nrk.no. 9. März 2015, abgerufen am 3. November 2018 (norwegisch).