Melodifestivalen 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melodifestivalen 2020
Schweden beim Eurovision Song Contest
Daten zur Vorentscheidung
Land SchwedenSchweden Schweden
Ausstrahlender
Sender
SVT1 Logotyp.png, SVT24 logotyp.png, Logotyp SVT Play.png, Yle TV2 logo.svg, Yle Teema & Fem.svg, Yle Areena logo 2017.svg, SR P4 logo.svg
Produzierender
Sender
SVT
Ort Halbfinale:
Saab Arena, Linköping
Scandinavium, Göteborg
Coop Norrbotten Arena, Luleå
Malmö Arena, Malmö
Sparbanken Arena, Lidköping
Andra Chansen:
STIGA Sports Arena, Eskilstuna
Finale:
Friends Arena, Solna (Stockholm)
Datum 7. März 2020
Uhrzeit 20:00 Uhr (MEZ)
Dauer ca. 90 & 120 Minuten
Teilnehmerzahl 28
Zahl der Beiträge 28
Vorrunden 5
Daten der
Vorrunden
Halbfinale:
01. Februar 2020
08. Februar 2020
15. Februar 2020
22. Februar 2020
Andra Chansen:
29. Februar 2020
Abstimmung Vorrunden:
100 % Televoting
Finale:
50 % internationales Juryvoting,
50 % Televoting
Moderation
David Sundin, Linnea Henriksson, Lina Hedlund

Das Melodifestivalen 2020 wird der schwedische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam (Niederlande) sein. Es wird die 60. Ausgabe des von der öffentlich-rechtlichen Fernsehgesellschaft Sveriges Television (SVT) veranstalteten Wettbewerbs sein.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum achtzehnten Mal finden die Halbfinals an verschiedenen Orten Schwedens statt. Es treten 28 Beiträge an, die auf vier Halbfinals verteilt werden, sodass jeweils sieben Beiträge pro Halbfinale vorgestellt werden. Die Zuschauer entscheiden in zwei Abstimmungsrunden, wer sich für das Finale qualifiziert und wer in der Andra Chansen (dt.: Zweite Chance) nochmals antreten darf. In jedem Halbfinale qualifizieren sich die ersten beiden Beiträge mit den meisten Zuschauerstimmen direkt für das Finale. Diejenigen Beiträge, die Platz drei und vier belegen, treten ein zweites Mal in der Sendung Andra Chansen auf. Dort treten die Kandidaten dann in Duellen gegeneinander an und wer die meisten Zuschauerstimmen auf sich vereinigen kann, qualifiziert sich für das Finale. Im Finale treten dann zwölf Interpreten auf.

Zum Produktionsteam gehören 2020 Anette Helenius (Produktionsleitung), Christel Tholse Willers (Executive Producer), Karin Gunnarsson (Produzentin) und Christer Björkman (stellvertretender Produzent).[1]

2019 wurde ein neues Abstimmungssystem eingeführt, das 2020 auch wieder eingesetzt werden wird.

Altersgruppen:
  •  3–9 Jahre
  •  10–15 Jahre
  •  16–29 Jahre
  •  30–44 Jahre
  •  45–59 Jahre
  •  60–74 Jahre
  •  ab 75 Jahren
  •  Televoting
  • Im Halbfinale können dann je Gruppe 12, 10, 8, 6, 4, 2 und 1 Punkt/e verteilt werden. Im Finale kann dann jede Gruppe 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und 1 Punkte/e verteilen. Um ein ausgeglichenes Verhältnis zu den internationalen Jurys im Finale zu schaffen, wird deren Anzahl von 11 auf 8 reduziert. Auch je internationale Jury wird 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und 1 Punkt/e verteilt. In der Sendung Andra Chansen kann dann jede Gruppe einen Punkt an ihren Favoriten verteilen. Der Interpret mit den meisten Punkten pro Duell qualifiziert sich für das Finale. Bei Gleichstand siegt der Interpret mit den meisten Gesamtstimmen. So bleibt das System bestehen, dass im Halbfinale und in der Andra Chansen-Runde die Zuschauer das Ergebnis festlegen und im Finale zu 50 % die Zuschauer und zu 50 % eine internationale Jury den Sieger entscheiden.

    Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Location dot blue.svg Austragungsorte des Melodifestivalen 2020

    Die Stadt Östersund wollte 2019 ursprünglich die Sendung Andra Chansen am 2. März 2019 austragen, doch der Termin kollidierte mit den Biathlon-Weltmeisterschaften 2019, die ab dem 7. März 2019 dort stattfanden. Die Gemeinde sei aber nach wie vor an einer Austragung im Jahr 2020 interessiert.[2] Die Gemeinde trug zuletzt 2015 das Melodifestivalen aus. Dennoch wurde die Stadt auch 2020 nicht als Austragungsort ausgewählt.

    Am 27. August 2019 stellte SVT die Austragungsorte des Melodifestivalen 2019 vor. Wie in den Vorjahren sollen zwei der vier Halbfinale in Göteborg und Malmö stattfinden. Das Finale wird, wie es seit 2013 der Fall ist, in der Friends Arena in Stockholm ausgetragen. Linköping wird zum sechsten, Luleå zum dritten und Eskilstuna zum ersten Mal Austragungsort des Melodifestivalen.[3]

    Sendung Sendedatum Stadt Austragungsort Zuschauer Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Deltävling 1 01. Februar 2020 Linköping Saab Arena
    Deltävling 2 08. Februar 2020 Göteborg Scandinavium
    Deltävling 3 15. Februar 2020 Luleå Coop Norrbotten Arena
    Deltävling 4 22. Februar 2020 Malmö Malmö Arena
    Andra Chansen 27. Februar 2020 Eskilstuna STIGA Sports Arena
    Finalen 07. März 2020 Stockholm Friends Arena
    Gesamt

    Beitragswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Vom 26. August, 9:00 Uhr bis zum 13. September 2019, 23:59 Uhr hatten Komponisten die Gelegenheit, einen Beitrag beim schwedischen Fernsehen SVT einzureichen. Von diesen werden 28 Beiträge ausgewählt. Die Auswahl erfolgt nach folgendem Auswahlprozess:[4]

    • 14 Beiträge werden aus allen eingereichten Beiträgen ausgewählt.
    • 13 Beiträge werden auf Einladung von SVT ausgewählt.
    • Amanda Aasa erhielt einen Startplatz für das Melodifestivalen 2020.

    Wie in den Vorjahren müssen mindestens 50 % aller Beiträge von weiblichen Komponistinnen mitgeschrieben werden.

    Am 16. September 2019 gab SVT bekannt, dass für 2020 2545 Lieder eingereicht wurden. Das sind 250 Lieder mehr als noch im Vorjahr.[5]

    Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 3. September 2019 stellte SVT die drei Moderatoren der Sendung vor. So werden David Sundin, Linnea Henriksson und Lina Hedlund die sechs Sendungen moderieren. David Sundin war 2015 und 2016 am Drehbuch beteiligt und war auch in einigen Sendungen in Rollen verschiedener Figuren zu sehen.[6] Lina Hedlung nahm 2002, 2003, 2009, 2010 und 2014 mit ihrer Band Alcazar am Melodifestivalen teil. Nachdem sich die Band 2018 auflöste, trat sie 2019 als Solokünstlerin an.

    P4 Nästa 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    P4 Nästa 2019
    Daten zur Vorentscheidung
    Land SchwedenSchweden Schweden
    Ausstrahlender
    Sender
    SR P4
    Produzierender
    Sender
    SR
    Ort Konsert & Kongress Linköping
    Crusellhallen Konsert & Kongress, Linköping
    Datum 24. August 2019
    Uhrzeit 19:00 Uhr (MESZ)
    Dauer ca. 117 Minuten
    Teilnehmerzahl 8
    Zahl der Beiträge 8
    Vorrunden 25
    Abstimmung Lokale Vorentscheidungen:
    50 % Juryvoting,
    50 % Televoting
    Erste Runde:
    50 % Juryvoting,
    50 % Televoting
    Finale:
    100 % Televoting
    Pausenfüller Lena Philipsson, The Lovers of Valdaro, Felix Sandman, Spring City[7]
    Moderation
    Titti Schultz & Josefin Johansson

    Vom 1. März bis 1. April 2019 hatten Komponisten die Gelegenheit, einen Beitrag beim schwedischen Radio SR einzureichen. Jede P4 Lokalstation wählte zwischen dem 15. Mai und dem 27. Juli 2019 in einem lokalen Selektionsprozess einen Kandidaten aus. Sveriges Radio stellte dann eine Jury zusammen, die aus allen Gewinnern acht Interpreten auswählte, die am Finale des P4 Nästa am 24. August 2019 teilnehmen werden.[8] Am 27. Mai 2019 wurden Titti Schultz und Josefin Johansson als Moderatorinnen vorgestellt.[9]

    Lokale Vorentscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Location dot blue.svg Austragungsorte der regionalen Vorentscheide
    Location dot red.svg Austragungsort des P4 Nästa 2019

    Ab dem 15. Mai 2019 veranstalteten die Lokalradiostationen von P4 eigene lokale Vorentscheidungen. P4 Västernorrland wählte als erste Lokalradiostation ihren Beitrag aus, P4 Sörmland wählte am 27. Juli 2019 den letzten der 25 Beiträge aus.[10] In jedem lokalen Vorentscheid traten fünf Interpreten mit einem eigenen Lied gegeneinander an. Eine Jury und die Zuschauer bestimmten den Gewinner zur Hälfte.

    Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    P4 Nästa 2019
    Lokalradiostation P4 Datum Austragungsort
    Hildur Höglind[11] Further Apart
    M/T: David Alexander Lomelino, Hildur Höglind, Joakim Budee
    Englisch Weiter auseinander P4 Blekinge 19. Juli 2019 Östersjöfestivalen, Karlshamn
    Vilma Flood[12] Hands Of Fate
    M/T: Linus Hasselberg
    Englisch Hände des Schicksals P4 Dalarna 11. Juni 2019 Säterdalens Folkpark, Säter
    Linn Wikblad[13] Better
    M/T: Linn Wikblad, Steve Motion
    Englisch Besser P4 Gävleborg 10. Juli 2019 Stortorget, Gävle
    Valter Nilsson[14] Friday Night Lights
    M/T: Valter Nilsson
    Englisch Freitagnacht Lichter P4 Göteborg 13. Juni 2019 Radiohuset, Göteborg
    Lazy Afternoon[15] Make Love Real
    M/T: Christina Säfsten
    Englisch Liebe real machen P4 Gotland 31. Mai 2019 Radiohuset, Visby
    Gjenita[16] Got You On My Mind
    M/T: Jens Classon, Benjamin Önnhedm, Gjenita Bekteshi
    Englisch Du bist in meinen Gedanken P4 Halland 6. Juni 2019 Apple Bay Day, Varberg
    Tova Glyt[17] No Ordinary Girl
    M/T: Tova Glyt
    Englisch Kein gewöhnliches Mädchen P4 Jämtland 17. Mai 2019 Gamla Teatern, Östersund
    Faith Kakembo[18] Through Fire And Rain
    M/T: Johannes Häger
    Englisch Durch Feuer und Regen P4 Jönköping 24. Mai 2019 Torget, Vetlanda
    Max Jeansson[19] Vi gör ingenting
    M/T: Max Jeansson
    Schwedisch Wir machen nichts P4 Kalmar 4. Juli 2019 Lilla torget, Oskarshamn
    Zara & Jessica[20] Dansar med vinden
    M/T: Ylva Persson, Linda Persson, Niklas Bergqvist, Simon Johansson, Jessica Wetterstrand Sjöberg, Zara Kronvall Sigfridsson, Dan Sjöberg
    Schwedisch Mit dem Wind tanzen P4 Kristianstad 5. Juni 2019 Tivoliparken, Kristianstad
    Tim Lööv[21] All I Need Is You
    M/T: Tim Lööv
    Englisch Alles was ich brauche bist Du P4 Kronoberg 3. Juli 2019 Linné-Park, Växjö
    Josephine Hansson[22] Om du var min
    M/T: David Fremberg, Josephine Hansson
    Schwedisch Wenn Du meins wärst P4 Malmöhus 29. Mai 2019 Palladium, Malmö
    Julma[23] Om du bara hade lyssnat
    M/T: Peter Fredriksson
    Schwedisch Wenn Du nur zugehört hättest P4 Norrbotten 22. Mai 2019 Ebeneser, Luleå
    Grass[24] Animal
    M/T: Sam Alaish, Sebastian Öster
    Englisch Tier P4 Örebro 7. Juni 2019 Stortorget, Örebro
    Bürner[25] Hey-Hey
    M/T: Björn Olsson, Janne Andersson, Mats Turesson
    Englisch Hallo-Hallo P4 Östergötland 11. Juni 2019 Ödeshögs Folkets Park, Ödeshög
    Hugo Andersson[26] Lovenote
    M/T: Hugo Andersson, Rasmus Gustafsson
    Englisch Liebesbrief P4 Sjuhärad 4. Juli 2019 Stora torget, Borås
    Browsing Collection[27] Oh No
    M: Moa Lenngren, Carolina Karlsson, Mimi Brander och Nora Lenngren; T: Moa Lenngren
    Englisch Oh Nein P4 Skaraborg 28. Juni 2019 Torget, Vara
    SOFIAA[28] Andas
    M/T: Joel Gustafsson, Sofia Sjöö
    Schwedisch Atmen P4 Stockholm 14. Juni 2019 Studio 4 (Radiohuset), Stockholm
    Cavalane[29] Mine
    M/T: Cavalane
    Englisch Mein P4 Sörmland 27. Juli 2019 Malmköpings Marknad, Malmköping
    Frida Braxell[30] Jag skall bara älska dig en liten stund
    M/T: Frida Braxell
    Schwedisch Ich werde dich nur für eine Weile lieben P4 Uppland 12. Juni 2019 Gottsunda Dans & Teater, Uppsala
    Zulueta[31] King of the Ocean
    M: Zulueta; T: Benjamin Edman
    Englisch König des Ozeans P4 Värmland 8. Juni 2019 Sandgrundsudden, Karlstad
    Theo Blixth[32] Smile
    M/T: Theo Blixth
    Englisch Lächeln P4 Väst 8. Juni 2019 Aqua Blå-festivalen, Vänersborg
    MAYA[33] Nej
    M/T: Maya Arctaedius
    Schwedisch Nein P4 Västerbotten 18. Juni 2019 Döbelns park, Umeå
    Amanda Aasa[34] Gå hem
    M/T: Erik Grahn, Siri Jansson, Amanda Aasa Dernbrant
    Schwedisch Geh nach Hause P4 Västernorrland 15. Mai 2019 Babelsberg, Kramfors
    Moving to Ashbury[35] Out of Control
    M/T: Mathias Helsing Andersson, Elias Glad
    Englisch Außer Kontrolle P4 Västmanland 28. Juni 2019 Västerås Cityfestival, Västerås

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    In der ersten Runde präsentieren alle acht Interpreten ihre Lieder. In der anschließenden Abstimmungsphase stimmen eine Jury und die Zuschauer zu gleichen Teilen ab.[36]

    Die Jury bestand aus der P4-Musikredakteuren Germund Stenhag und Rita Jernquist, der schwedischen Opern- und P4-Musikprogrammleitung Carolina Norén, der Produzentin des Melodifestivalen Karin Gunnarsson, dem Programmdirektor Michael Cederberg und dem Juryvorsitzenden Maths Broborg.

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Lokalradiostation P4 Jury Platz
    1./2. 4 Amanda Aasa Gå hem
    M/T: Erik Grahn, Siri Jansson, Amanda Aasa Dernbrant
    Schwedisch Geh nach Hause P4 Västernorrland 1.
    1./2. 7 Tim Lööv All I Need Is You
    M/T: Tim Lööv
    Englisch Alles was ich brauche bist Du P4 Kronoberg 5.
    1 Faith Kakembo Through Fire And Rain
    M/T: Johannes Häger
    Englisch Durch Feuer und Regen P4 Jönköping 2.
    2 Hildur Höglind Further Apart
    M/T: David Alexander Lomelino, Hildur Höglind, Joakim Budee
    Englisch Weiter auseinander P4 Blekinge 7.
    3 Hugo Andersson Lovenote
    M/T: Hugo Andersson, Rasmus Gustafsson
    Englisch Liebesbrief P4 Sjuhärad 7.
    5 Zulueta King of the Ocean
    M: Zulueta; T: Benjamin Edman
    Englisch König des Ozeans P4 Värmland 4.
    6 Tova Glyt No Ordinary Girl
    M/T: Tova Glyt
    Englisch Kein gewöhnliches Mädchen P4 Jämtland 8.
    8 Browsing Collection Oh No
    M: Moa Lenngren, Carolina Karlsson, Mimi Brander och Nora Lenngren; T: Moa Lenngren
    Englisch Oh Nein P4 Skaraborg 3.
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.

    Die zwei Kandidaten mit den meisten Stimme qualifizierten sich für eine finale Runde, in der die Zuschauer zu 100 % entschieden haben. Dort setzte sich Tim Lööv durch. Dennoch entschied sich die Jury gegen Lööv. Stattdessen erhielt Amanda Aasa einen Startplatz für das Melodifestivalen 2020.[37]

    Platz Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Lokalradiostation P4
    1. Tim Lööv All I Need Is You
    M/T: Tim Lööv
    Englisch Alles was ich brauche bist Du P4 Kronoberg
    2. Amanda Aasa Gå hem
    M/T: Erik Grahn, Siri Jansson, Amanda Aasa Dernbrant
    Schwedisch Geh nach Hause P4 Västernorrland

    Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Erstes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Saab Arena

    Das erste Halbfinale (Deltävling 1) soll am 1. Februar 2020, 20:00 Uhr (MEZ) in der Saab Arena in Linköping stattfinden.

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Bild
    Stimmen % Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    Detaillierte Zuschauerstimmen (Erstes Halbfinale)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Startnr. Interpret 3–9 Jahre 10–15 Jahre 16–29 Jahre 30–44 Jahre 45–59 Jahre 60–74 Jahre ab 75 Jahren Televoting Gesamt
    Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    Zweites Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Scandinavium

    Das zweite Halbfinale (Deltävling 2) soll am 8. Februar 2020, 20:00 Uhr (MEZ) im Scandinavium in Göteborg stattfinden.

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Bild
    Stimmen % Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    Detaillierte Zuschauerstimmen (Zweites Halbfinale)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Startnr. Interpret 3–9 Jahre 10–15 Jahre 16–29 Jahre 30–44 Jahre 45–59 Jahre 60–74 Jahre ab 75 Jahren Televoting Gesamt
    Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    Drittes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Coop Norrbotten Arena

    Das dritte Halbfinale (Deltävling 3) soll 15. Februar 2020, 20:00 Uhr (MEZ) in der Coop Norrbotten Arena in Luleå stattfinden.

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Bild
    Stimmen % Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    Detaillierte Zuschauerstimmen (Drittes Halbfinale)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Startnr. Interpret 3–9 Jahre 10–15 Jahre 16–29 Jahre 30–44 Jahre 45–59 Jahre 60–74 Jahre ab 75 Jahren Televoting Gesamt
    Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    Viertes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Malmö Arena

    Das vierte Halbfinale (Deltävling 4) soll am 22. Februar 2020, 20:00 Uhr (MEZ) in der Malmö Arena in Malmö stattfinden.

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Bild
    Stimmen % Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    Detaillierte Zuschauerstimmen (Viertes Halbfinale)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Startnr. Interpret 3–9 Jahre 10–15 Jahre 16–29 Jahre 30–44 Jahre 45–59 Jahre 60–74 Jahre ab 75 Jahren Televoting Gesamt
    Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7

    Andra Chansen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Stiga Sports Arena

    Die zweite Chance (Andra Chansen) soll am 29. Februar 2020, 20:00 Uhr (MEZ) in der Stiga Sports Arena in Eskilstuna stattfinden. Die Stadt wird zum ersten Mal Austragungsort des Melodifestivalen sein.

    Duell Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Stimmen % Punkte
    1 1
    2
    2 1
    2
    3 1
    2
    4 1
    2

    Detaillierte Zuschauerstimmen (Andra Chansen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Startnr. Interpret 3–9 Jahre 10–15 Jahre 16–29 Jahre 30–44 Jahre 45–59 Jahre 60–74 Jahre ab 75 Jahren Televoting Gesamt
    Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
    1
    2
    1
    2
    1
    2
    1
    2

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Friends Arena

    Das Finale (Finalen) soll am 7. März 2020, 20:00 Uhr (MEZ) in der 30.000 Zuschauer fassenden Friends Arena in Solna (Stockholm) stattfinden.

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache EuropaEuropa EuropaEuropa EuropaEuropa EuropaEuropa EuropaEuropa EuropaEuropa EuropaEuropa EuropaEuropa Jury

    Gesamt

    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Gesamt
    Stimmen % Punkte
    01
    02
    03
    04
    05
    06
    07
    08
    09
    10
    11
    12
    Jury Punktesprecher
    • EuropaEuropa
    • EuropaEuropa
    • EuropaEuropa
    • EuropaEuropa
    • EuropaEuropa
    • EuropaEuropa
    • EuropaEuropa
    • EuropaEuropa

    Detaillierte Zuschauerstimmen (Finale)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Startnr. Interpret 3–9 Jahre 10–15 Jahre 16–29 Jahre 30–44 Jahre 45–59 Jahre 60–74 Jahre ab 75 Jahren Televoting Gesamt
    Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
    01
    02
    03
    04
    05
    06
    07
    08
    09
    10
    11
    12

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Stratos Agadellis: Sweden: SVT reveals the core team of Melodifestivalen 2020. In: esctoday.com. 26. Juni 2019, abgerufen am 13. Juli 2019 (englisch).
    2. Sveriges Television: Ingen deltävling i Melodifestivalen i Östersund. In: svt.se. 15. August 2018, abgerufen am 21. August 2018 (schwedisch).
    3. Sveriges Television: Hit kommer Melodifestivalen 2020. In: svt.se. 27. August 2019, abgerufen am 27. August 2019 (schwedisch).
    4. Sveriges Television: Invitation to Melodifestivalen 2020. In: kontakt.svt.se. 1. Juli 2019, abgerufen am 1. Juli 2019 (schwedisch).
    5. Anthony Granger: Sweden: 2,545 Songs Submitted For Melodifestivalen 2020. In: eurovoix.com. 16. September 2019, abgerufen am 16. September 2019 (englisch).
    6. SVT Play: De programleder Melodifestivalen 2020. In: svt.se. 3. September 2019, abgerufen am 3. September 2019 (schwedisch).
    7. Sveriges Radio: Stjärnor gästar P4 Nästas riksfinal 2019. In: sverigesradio.se. 25. Juni 2019, abgerufen am 3. Juli 2019 (schwedisch).
    8. Anthony Granger: Sweden: P4 Nästa Opens Submissions Window for 2019. In: eurovoix.com. 2. März 2019, abgerufen am 22. April 2019 (englisch).
    9. Sveriges Radio: Josefin Johansson och Titti Schultz leder P4 Nästafinalen. In: sverigesradio.se. 27. Mai 2019, abgerufen am 28. Mai 2019 (schwedisch).
    10. Sveriges Radio: Lokala finaler för P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 27. Mai 2019, abgerufen am 28. Mai 2019 (schwedisch).
    11. Sveriges Radio: Vinnare i P4 Nästa Blekinge. In: sverigesradio.se. 19. Juli 2019, abgerufen am 19. Juli 2019 (schwedisch).
    12. Sveriges Radio: Vilma Flood vinner Dalafinalen i P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 11. Juni 2019, abgerufen am 11. Juni 2019 (schwedisch).
    13. Sveriges Radio: Linn Wikblad vann länsfinalen i P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 10. Juli 2019, abgerufen am 10. Juli 2019 (schwedisch).
    14. Sveriges Radio: Valter Nilsson vann P4 Nästa Göteborg! In: sverigesradio.se. 13. Juni 2019, abgerufen am 13. Juni 2019 (schwedisch).
    15. Sveriges Radio: Lazy Afternoon vinnare av P4 Nästa på Gotland. In: sverigesradio.se. 31. Mai 2019, abgerufen am 2. Juni 2019 (schwedisch).
    16. Sveriges Radio: Gjenita vann P4 Nästa i Halland. In: sverigesradio.se. 6. Juni 2019, abgerufen am 8. Juni 2019 (schwedisch).
    17. Sveriges Radio: Tova Glyt vinnare i P4 Nästa i lokala finalen. In: sverigesradio.se. 17. Mai 2019, abgerufen am 28. Mai 2019 (schwedisch).
    18. Sveriges Radio: Faith Kakembo vann länsfinalen av P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 24. Mai 2019, abgerufen am 28. Mai 2019 (schwedisch).
    19. Sveriges Radio: Max Jeansson vann P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 4. Juli 2019, abgerufen am 4. Juli 2019 (schwedisch).
    20. Sveriges Radio: Oväntad vinst i P4 Nästa för Zara och Jessica. In: sverigesradio.se. 7. Juni 2019, abgerufen am 8. Juni 2019 (schwedisch).
    21. Sveriges Radio: Tim Lööv vann P4 Nästa Kronoberg! In: sverigesradio.se. 3. Juli 2019, abgerufen am 4. Juli 2019 (schwedisch).
    22. Sveriges Radio: Och vinnaren är: Josephine Hansson. In: sverigesradio.se. 29. Mai 2019, abgerufen am 31. Mai 2019 (schwedisch).
    23. Sveriges Radio: Julma vann P4 Nästa Norrbotten 2019. In: sverigesradio.se. 22. Mai 2019, abgerufen am 28. Mai 2019 (schwedisch).
    24. Sveriges Radio: Grass vann P4 Nästa i Örebro län. In: sverigesradio.se. 7. Juni 2019, abgerufen am 8. Juni 2019 (schwedisch).
    25. Sveriges Radio: Bürner vinnare i P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 11. Juni 2019, abgerufen am 11. Juni 2019 (schwedisch).
    26. Sveriges Radio: JUST NU: Hugo Andersson vinner P4 Nästa Sjuhärad 2019. In: sverigesradio.se. 4. Juli 2019, abgerufen am 4. Juli 2019 (schwedisch).
    27. Sveriges Radio: Browsing Collection vann P4 Nästa Skaraborg. In: sverigesradio.se. 28. Juni 2019, abgerufen am 7. Juli 2019 (schwedisch).
    28. Sveriges Radio: SOFIAA är årets vinnare av P4 Nästa Stockholm. In: sverigesradio.se. 14. Juni 2019, abgerufen am 14. Juni 2019 (schwedisch).
    29. Sveriges Radio: Cavalane kammade hem Sörmlandsfinalen i P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 27. Juli 2019, abgerufen am 29. Juli 2019 (schwedisch).
    30. Sveriges Radio: Frida Braxell vann P4 Nästa Uppland. In: sverigesradio.se. 12. Juni 2019, abgerufen am 13. Juni 2019 (schwedisch).
    31. Sveriges Radio: Zulueta vann finalen av P4 Nästa Värmland. In: sverigesradio.se. 8. Juni 2019, abgerufen am 9. Juni 2019 (schwedisch).
    32. Sveriges Radio: Theo Blixth vann den lokala P4 Nästa-finalen! In: sverigesradio.se. 8. Juni 2019, abgerufen am 9. Juni 2019 (schwedisch).
    33. Sveriges Radio: Härligt häng i parken när MAYA vann P4 Nästa 2019. In: sverigesradio.se. 18. Juni 2019, abgerufen am 18. Juni 2019 (schwedisch).
    34. Sveriges Radio: Amanda Aasa vinnare i P4 Nästa Västernorrland 2019. In: sverigesradio.se. 15. Mai 2019, abgerufen am 28. Mai 2019 (schwedisch).
    35. Sveriges Radio: Moving to Ashbury vinnare i P4 Nästa Västmanland. In: sverigesradio.se. 28. Mai 2019, abgerufen am 29. Juni 2019 (schwedisch).
    36. Sveriges Radio: Här är alla finalister i P4 Nästa 2019. In: sverigesradio.se. 4. August 2019, abgerufen am 4. August 2019 (schwedisch).
    37. Sveriges Radio: Vinnare av P4 Nästa 2019: Tim Lööv. 24. August 2019, abgerufen am 24. August 2019 (schwedisch).