Melodifestivalen 2023

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melodifestivalen 2023
Schweden beim Eurovision Song Contest
Daten zur Vorentscheidung
Land Schweden Schweden
Ausstrahlender
Sender
SVT1 Logotyp.png, SVT24 logotyp.png, Logotyp SVT Play.png, Yle TV1 logo.svg, Yle Teema & Fem.svg, Yle Areena logo 2017.svg, SR P4 logo.svg
Produzierender
Sender
SVT
Ort Halbfinale 1:
Scandinavium, Göteborg
Halbfinale 2:
Saab Arena, Linköping
Halbfinale 3:
Sparbanken Arena, Lidköping
Halbfinale 4:
Malmö Arena, Malmö
Semifinal:
Hägglunds Arena, Örnsköldsvik
Finale:
Friends Arena, Solna
Datum 11. März 2023
Uhrzeit 20:00 Uhr (MEZ)
Dauer ca. 90 & 120 Minuten
Teilnehmerzahl 28
Zahl der Beiträge 28
Vorrunden 5
Daten der
Vorrunden
Halbfinale:
04. Februar 2023
11. Februar 2023
18. Februar 2023
25. Februar 2023
Semifinal:
04. März 2023
Abstimmung Vorrunden:
100 % Televoting
Finale:
50 % internationales Juryvoting,
50 % Televoting
Moderation
Farah Abadi[1]
Jesper Rönndahl (Greenroom)[2]

Das Melodifestivalen 2023 wird der schwedische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2023 im Vereinigten Königreich sein. Es wird die 63. Ausgabe des von der öffentlich-rechtlichen Fernsehgesellschaft Sveriges Television (SVT) veranstalteten Wettbewerbs sein.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2023 wird das Format vom Vorjahr wieder verwendet. Es treten, wie zuvor auch, 28 Beiträge an, die auf vier Halbfinals verteilt werden, sodass jeweils sieben Beiträge pro Halbfinale vorgestellt werden. Die Zuschauer entscheiden in zwei Abstimmungsrunden, wer sich für das Finale qualifiziert und wer im Semifinal nochmals antreten wird. Im Halbfinale eins bis vier (Deltävling, dt. Wettbewerb) qualifizieren sich die ersten beiden Beiträge direkt für das Finale. Der Beitrag, der in der ersten Runde die meisten Stimmen erreicht hat, qualifiziert sich direkt für das Finale. Die verbleibenden sechs Beiträge behalten in der zweiten Abstimmungsrunde ihre Stimmen aus der ersten Runde. Allerdings greift in der zweiten Abstimmungsrunde auch wieder das Punktesystem der Altersgruppen. Der Beitrag, der dann die meisten Punkte hat, erreicht ebenso das Finale. Diejenigen Beiträge, die Platz drei und vier belegen, treten ein zweites Mal im Semifinal auf. Dort werden die acht Beiträge auf zwei Gruppen aufgeteilt, mit je vier Beiträgen. In jeder Gruppe qualifizieren sich die zwei Beiträge mit den meisten Zuschauerpunkten für das Finale. Dort treten dann 12 Beiträge an, wo der Sieger zu 50 % vom internationalen Juryvoting und zu 50 % vom Televoting bestimmt wird.

2019 wurde ein neues Abstimmungssystem eingeführt, das 2023 auch wieder eingesetzt werden wird. Wie auch 2022 wird es dieses Mal in den Halbfinalen wieder nur bei der zweiten Abstimmungsrunde verwendet.

Altersgruppen:
  • 3–9 Jahre
  • 10–15 Jahre
  • 16–29 Jahre
  • 30–44 Jahre
  • 45–59 Jahre
  • 60–74 Jahre
  • ab 75 Jahren
  • Televoting
  • Im Halbfinale können dann je Gruppe 12, 10, 8, 5, 3 und 1 Punkt/e verteilt werden. Im Finale kann dann jede Gruppe 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und 1 Punkte/e verteilen. Um ein ausgeglichenes Verhältnis zu den internationalen Jurys im Finale zu haben, gibt es insgesamt acht von ihnen. Denn auch je internationale Jury wird 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und 1 Punkt/e verteilt. So bleibt das System bestehen, dass im Halbfinale die Zuschauer das Ergebnis festlegen und im Finale zu 50 % die Zuschauer und zu 50 % eine internationale Jury den Sieger entscheiden.

    Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Austragungsorte des Melodifestivalens 2023

    Am 31. Juli 2022 wurde bekanntgegeben, dass man 2023 wieder auf Tour gehen werde, nachdem die Tour 2022 auf Grund der COVID-19-Pandemie nicht möglich war. Die Städte, die für die Tour 2022 vorgesehen waren, sollen dieses Mal Austragungsort des Wettbewerbs sein.[3]

    Außerdem gab SVT bekannt, dass die Tickets zu den Sendungen ab dem 1. November 2022, 10:00 Uhr auf der Seite Ticketmaster erworben werden können.[4] Alle gekauften Tickets, die für die ursprünglichen Austragungsorte der Halbfinals im Jahr 2022 vorgesehen waren, behalten für die verschobenen Termine im Jahr 2023 ihre Gültigkeit.[3]

    Sendung Sendedatum Stadt Austragungsort Zuschauer
    (Gesamt)
    Zuschauer
    (SVT1)
    Zuschauer
    (SVT Play)
    Marktanteil Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Anzahl
    der Votings
    Deltävling 1 4. Februar 2023 Göteborg Scandinavium
    Deltävling 2 11. Februar 2023 Linköping Saab Arena
    Deltävling 3 18. Februar 2023 Lidköping Sparbanken Arena
    Deltävling 4 25. Februar 2023 Malmö Malmö Arena
    Semifinal 4. März 2023 Örnsköldsvik Hägglunds Arena
    Finalen 11. März 2023 Solna Friends Arena
    Gesamt

    Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 27. September 2022 gab SVT bekannt, dass Farah Abadi als Moderatorin durch die Sendungen führen wird. Abadi ist in Schweden eine bekannte Hörfunk- und Fernsehmoderatorin und war u. a. Teil des schwedischen Vorprogramms des Eurovision Song Contest 2021. Beim Melodifestivalen 2022 moderierte sie bereits an der Seite von Oscar Zia, wobei sie für den Greenroom zuständig war. Jesper Rönndahl wird an ihrer Seite im Greenroom moderieren.[5]

    Beitragswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Vom 26. August bis zum 16. September 2022, hatten Komponisten die Gelegenheit, einen Beitrag beim schwedischen Fernsehen SVT einzureichen. Von diesen werden 28 Beiträge ausgewählt. Die Auswahl erfolgt nach folgendem Auswahlprozess:[6]

    • schwedische Staatsbürger und Einwohner (ab dem 26. August 2022) können als Komponisten am Wettbewerb teilnehmen, mit Ausnahme von Personen, die Mitarbeiter bei SVT sind
    • Komponisten, die nicht aus Schweden stammen, können ebenfalls teilnehmen, sofern mindestens ein Komponist des Beitrages schwedischer Staatsbürger/Einwohner ist
    • 28 Beiträge werden ausgewählt, von denen 10 Beiträge schwedischsprachige Lieder sein werden
    • ein Lied kann mehrmals eingereicht werden, wenn der Text in verschiedenen Sprachen ist
    • mindestens 50 % der ausgewählten Beiträge müssen von weiblichen Komponistinnen mitgeschrieben werden
    • die Lieder müssen zwischen 2 und 3 Minuten lang sein und den Eurovision-Regeln entsprechen
    • die Namen der ausgewählten Beiträge und Komponisten werden von November bis Dezember 2022 bekanntgegeben.
    • bis zu 8 Personen können für einen Beitrag auf der Bühne stehen, wenn das Lied für den Eurovision Song Contest ausgewählt wird, können nur 6 Personen auf der Bühne stehen

    Am 16. September 2022 gab SVT bekannt, dass sie insgesamt 2824 Lieder erhalten haben. Das sind etwa 300 mehr als 2022 und die höchste Anzahl an Liedern seit zehn Jahren.[7] Wie bereits im Vorjahr wird auch 2023 kein Beitrag über den P4 Nästa Wettbewerb ausgewählt.

    Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 29. November 2022 präsentierte SVT die ersten 14 Teilnehmer des Melodifestivalen 2023.[8] Die restlichen 14 Teilnehmer wurden am 30. November 2022 vorgestellt.[9]

    Zurückkehrende Interpreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    13 Interpreten kehren 2023 zum Wettbewerb zurück. Mariette nimmt bereits zum fünften Mal am Wettbewerb teil. Auch Loulou Lamotte nimmt zum fünften Mal teil, allerdings erstmals als Solokünstlerin. Lamotte konnte das Melodifestivalen als Teil von The Mamas zweimal gewinnen. 2019 als Begleitgesang von John Lundvik, sowie 2020.

    Mit Loreen kehrt eine ehemalige ESC- und Melodifestivalen-Gewinnerin zurück.

    Bemerkenswert ist ebenfalls die Teilnahme von Victor Crone, der Estland beim Eurovision Song Contest 2019 vertrat.

    Interpret Vorheriges Teilnahmejahr
    Axel Schylström 2017
    Eva Rydberg & Ewa Roos 1977 (nur Eva Rydberg), 2021
    Jon Henrik Fjällgren 2015, 2017, 2019
    Loreen 2011, 2012, 2017
    Loulou Lamotte 2013 (als Begleitgesang für Behrang Miri), 2019 (als Begleitgesang für John Lundvik), 2020, 2021 (als Teil von The Mamas)
    Mariette 2015, 2017, 2018, 2020
    Nordman 2005, 2008
    Panetoz 2014, 2016
    Paul Rey 2020, 2021
    Theoz 2022
    Tone Sekelius 2022
    Victor Crone 2015, 2020
    Wiktoria 2016, 2017, 2019

    *Fett-markierte Teilnahmejahre stehen für Sieger des Melodifestivalen.

    Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Erstes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Scandinavium

    Das erste Halbfinale (Deltävling 1) soll am 4. Februar 2023, 20:00 Uhr (MEZ) im Scandinavium in Göteborg stattfinden.[3]

    Platz Startnr. Interpret Lied[10]
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Bild
    Stimmen
    (Erste Runde)
    Stimmen
    (Zweite Runde)
    Stimmen
    (Gesamt)
    % Punkte
    Victor Crone Diamonds
    M/T: David Lindgren Zacharias, Peter Kvint, Victor Crone
    Diamanten
    Rejhan Haunted
    M/T: Albin Johnsén, Mattias Andréasson, Pontus Söderman, Tilde RONIA Wrigsell
    Verflucht
    Loulou Lamotte Inga sorger
    M/T: Jonas Thander, Loulou LaMotte
    Keine Sorgen
    Eva Rydberg & Ewa Roos Länge leve livet
    M/T: Emil Vaker, Henric Pierroff, Kalle Rydberg
    Lang lebe das Leben
    Elov & Beny Raggen går
    M/T: Johan Werner, Kristian Wejshag, Mattias Elovsson, Oscar Kilenius, Tim Larsson
    Die Rassel macht
    Tone Sekelius Rhythm of My Show
    M/T: Anderz Wrethov, Dino Medanhodzic, Jimmy “Joker” Thörnfeldt, Tone Sekelius
    Rhythmus meiner Show
    Jon Henrik Fjällgren, Arc North feat. Adam Woods Where Are You (Sávečan)
    M/T: Arc North, Calle Hellberg, Jon Henrik Fjällgren, Joy Deb, Oliver Belvelin, Richard Lästh, Tobias Lundgren, William Segerdahl
    Wo bist du (Sávečan)
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
     Kandidat hat sich für das Semifinal qualifiziert.

    Zweites Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Saab Arena

    Das zweite Halbfinale (Deltävling 2) soll am 11. Februar 2023, 20:00 Uhr (MEZ) in der Saab Arena in Linköping stattfinden.[3]

    Platz Startnr. Interpret Lied[10]
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Bild
    Stimmen
    (Erste Runde)
    Stimmen
    (Zweite Runde)
    Stimmen
    (Gesamt)
    % Punkte
    Wiktoria All My Life (Where Have You Been)
    M/T: Herman Gardarfve, Melanie Wehbe, Patrik Jean, Wiktoria Johansson
    Mein ganzes Leben (Wo bist du gewesen)
    Eden Comfortable
    M/T: Benjamin Rosenbohm, Eden Alm, Emil Adler Lei, Julie Aagaard
    Komfortabel
    Uje Brandelius Grytan
    M/T: Uje Brandelius
    Eintopf
    Theoz Mer av dig
    M/T: Axel Schylström, Jakob Redtzer, Peter Boström, Thomas G:son
    Mehr von dir
    Maria Sur Never Give Up
    M/T: Anderz Wrethov, Laurell Barker
    Gib niemals auf
    Tennessee tears Now I Know
    M/T: Anderz Wrethov, Jonas Hermansson, Thomas Stengaard, Tilda Feuk
    Jetzt weiß ich
    Panetoz On My Way
    M/T: Anders Wigelius, Daniel Nzinga, Jimmy Jansson, Nebeyu Baheru, Njol Badjie, Pa Modou Badjie, Robert Norberg
    Auf dem Weg
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
     Kandidat hat sich für das Semifinal qualifiziert.

    Drittes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Sparbanken Arena

    Das dritte Halbfinale (Deltävling 3) soll am 18. Februar 2023, 20:00 Uhr (MEZ) in der Sparbanken Arena in Lidköping stattfinden.[3]

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Bild
    Stimmen
    (Erste Runde)
    Stimmen
    (Zweite Runde)
    Stimmen
    (Gesamt)
    % Punkte
    Marcus & Martinus Air
    M/T: Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, Joy Deb, Linnea Deb, Marcus Gunnarsen, Martinus Gunnarsen
    Luft
    Melanie Wehbe For the Show
    M/T: David Lindgren Zacharias, Herman Gardarfve, Melanie Wehbe
    Für die Show
    Ida-Lova Låt hela stan se på
    M/T: Andreas ”Giri” Lindbergh, Ida-Lova Lind, Joy Deb, Linnea Deb
    Lass die ganze Stadt zusehen
    Paul Rey Royals
    M/T: Dino Medanhodzic, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, LIAMOO, Paul Rey
    Nordman Släpp alla sorger
    M/T: Jimmy Jansson, Thomas G:son
    Lass alle Sorgen los
    Laurell Sober
    M/T: Anderz Wrethov, Andreas Stone Johansson, Laurell Barker, Thomas Stengaard
    Nüchtern
    Casanovas Så kommer känslorna tillbaka
    M/T: Henrik Sethsson, Mikael Karlsson
    So kommen die Gefühle zurück
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
     Kandidat hat sich für das Semifinal qualifiziert.

    Viertes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Malmö Arena

    Das vierte Halbfinale (Deltävling 4) soll am 25. Februar 2023, 20:00 Uhr (MEZ) in der Malmö Arena in Malmö stattfinden.[3]

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Bild
    Stimmen
    (Erste Runde)
    Stimmen
    (Zweite Runde)
    Stimmen
    (Gesamt)
    % Punkte
    Signe & Hjördis Edelweiss
    M/T: Anderz Wrethov, Jimmy Jansson, Myra Granberg
    Edelweiß
    Axel Schylström Gorgeous
    M/T: Axel Schylström, Herman Gardarfve, Jonas Thander, Malin Halvardsson
    Herrlich
    Emil Henrohn Mera mera mera
    M/T: Emil Henrohn, Jakob Redtzer, Ji Nilsson, Marlene Strand
    Mehr mehr mehr
    Mariette One Day
    M/T: Jimmy Jansson, Thomas G:son, Mariette
    Ein Tag
    Smash into Pieces Six Feet Under
    M/T: Andreas ”Giri” Lindbergh, Benjamin Jennebo, Chris Adam, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, Joy Deb, Linnea Deb, Per Bergquist
    Unter der Erde liegen
    Loreen Tattoo
    M/T: Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, Jimmy Jansson, Loreen, Cazzi Opeia, Peter Boström, Thomas G:son
    Kiana Where Did You Go
    M/T: Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, Joy Deb, Linnea Deb
    Wohin bist du gegangen
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
     Kandidat hat sich für das Semifinal qualifiziert.

    Semifinal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Hägglunds Arena

    Das Semifinal soll am 4. März 2023, 20:00 Uhr (MEZ) in der Hägglunds Arena in Örnsköldsvik stattfinden.[3] Für das Semifinal werden sich die jeweils dritten und vierten Plätze der vier Halbfinale qualifizieren. Entgegen den Vorjahren werden die Songs dabei nicht in Gruppen oder Duellen gegeneinander antreten.[11]

    Platz Startnr. Halb-
    finale
    Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Stimmen % Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Friends Arena

    Das Finale soll am 11. März 2023, 20:00 Uhr (MEZ) in der Friends Arena in Solna stattfinden.[3]

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Jury

    Gesamt

    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Gesamt
    Stimmen % Punkte
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    Jury-Punktesprecher

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. S. V. T. Nyheter: Farah Abadi och Jesper Rönndahl programleder Melodifestivalen 2023. 27. September 2022, abgerufen am 27. September 2022 (schwedisch).
    2. S. V. T. Nyheter: Farah Abadi och Jesper Rönndahl programleder Melodifestivalen 2023. 27. September 2022, abgerufen am 27. September 2022 (schwedisch).
    3. a b c d e f g h Neil Farren: 🇸🇪 Sweden: Melodifestivalen 2023 Dates and Host Cities Announced. In: Eurovoix. 31. Juli 2022, abgerufen am 31. Juli 2022 (britisches Englisch).
    4. Melodifestivalen 2023: News on dates, cities and tickets! In: ESCBubble. Abgerufen am 31. Juli 2022 (britisches Englisch).
    5. S. V. T. Nyheter: Farah Abadi och Jesper Rönndahl programleder Melodifestivalen 2023. 27. September 2022, abgerufen am 27. September 2022 (schwedisch).
    6. Neil Farren: 🇸🇪 Sweden: Melodifestivalen 2023 Submissions Open on August 26. In: Eurovoix. 1. Juli 2022, abgerufen am 31. Juli 2022 (britisches Englisch).
    7. Melodifestivalen fortsätter locka låtskrivare. 16. September 2022, abgerufen am 16. September 2022 (sv-SE).
    8. Nu presenteras hälften av deltagarna till Melodifestivalen 2023. In: svt.se. 29. November 2022, abgerufen am 29. November 2022 (schwedisch).
    9. Här är alla bidrag i Melodifestivalen 2023. In: svt.se. SVT, 30. November 2022, abgerufen am 30. November 2022 (schwedisch).
    10. a b William Lee Adams: Melodifestivalen 2023: First 14 acts and song titles revealed for Heats 1 and 2. 29. November 2022, abgerufen am 29. November 2022 (amerikanisches Englisch).
    11. Rick: Noch mehr neue Regeln: Auch Melodifestivalen 2023 mit geändertem Abstimmungsmodus + EBU erklärt sich. In: esc-kompakt.de. ESC kompakt, 23. November 2022, abgerufen am 30. November 2022.