Melrose (Massachusetts)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Melrose
Gedenkhalle, 2015
Gedenkhalle, 2015
Siegel von Melrose
Siegel
Lage von Melrose in den Vereinigten Staaten
Melrose ma highlight.png
Basisdaten
Gründung: 1850
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County: Middlesex
Koordinaten: 42° 27′ N, 71° 4′ WKoordinaten: 42° 27′ N, 71° 4′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 26.983 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 2.230 Einwohner je km2
Fläche: 12,3 km2 (ca. 5 mi2)
davon 12,1 km2 (ca. 5 mi2) Land
Postleitzahlen: 02176, 02177
Vorwahl: +1 339, 781
FIPS: 25-40115
GNIS-ID: 0612780
Website: www.cityofmelrose.org
Bürgermeister: Robert J. Dolan

Melrose ist eine Kleinstadt in der Metropolregion Greater Boston im Middlesex County, Massachusetts. Die Einwohnerzahl lag 2010 laut United States Census bei 26,985. Melrose ist ein Vorort Bostons und liegt etwa 11 Kilometer nördlich davon.

Das Gebiet um Melrose wurde 1628 entdeckt und gehörte anfangs zum heutigen Bostoner Stadtteil Charlestown sowie später zu Malden. 1850 wurde Melrose eine unabhängige Gemeinde. 50 Jahre später, 1900, wurde Melrose als City of Melrose anerkannt.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name "Melrose" hat seinen Ursprung in der gleichnamigen schottischen Kleinstadt. Der Name entstand unter dem Vorwand, dass die Berge von Melrose in Schottland der neu entstandenen Gemeinde ähnelten. Der Name wurde von William Bogle, einem gebürtigen Schotten, der in Malden lebte, vorgeschlagen und verteidigt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melrose war ursprünglich unter dem Namen "Ponde Fielde" aufgrund des Überschusses an Bächen oder "Mystic Side" angesichts der Lage nördlich des Mystic River bekannt. Die Region wurde erstmals 1628 von Richard und Ralph Sprague entdeckt und wurde 1633 als Teil von Charlestown anerkannt. Später gehörte Melrose zu seiner heutigen Nachbarstadt Malden. 1845 baute die Boston and Maine Railroad drei Bahnstationen in die Region um Malden. Daraus folgte, dass dutzende Arbeiter aus Boston auf der Suche nach besseren Arbeitsmöglichkeiten nach Nord-Malden zogen. Diese Umstände führten dazu, dass die Einwohneranzahl im Norden Maldens anstieg. Im Jahr 1850 spaltete sich Nord-Malden von Malden ab und wurde als Gemeinde Melrose eingetragen. Der Gemeinde Melrose wurden drei Jahre später die Melrose Highlands vom benachbarten Stoneham annektiert und bildeten von dort an die Grenzen Melroses. Nachdem die Bevölkerungszahl Melroses weiter stetig anstieg, wurde 1873 das Rathaus gebaut. Außerdem wurden die örtliche Feuerwehr und die Melrose High School gegründet. 1899 wurde Melrose die 33. anerkannte Stadt des Bundesstaates Massachusetts.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melrose liegt auf den Koordinaten 42° 27' N, 71° 4' W.

Laut dem United States Census Bureau hat die Stadt eine Fläche von 12,3 km², wovon 12,1 km² Land sind und 0,2 km² oder 1,26 %, mit Wasser bedeckt sind. Während sich das größte Gewässer der Stadt, Ell Pond, in der Nähe des Stadtzentrums befindet, liegen die meisten anderen Gewässer östlich von Melrose. Melrose liegt knapp 11 Kilometer nördlich von Boston. Es grenzt an vier weitere Gemeinden und Städte: Malden, Saugus, Stoneham und Wakefield.

Gesundheitsversorgung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melrose Wakefield Hospital

In Melrose gibt es diverse Gesundheitseinrichtungen. Vor allem das Melrose-Wakefield Krankenhaus mit seinen 234 Betten ist unter anderem für seine Hörprothesen für Gehörlose (Cochlea-Implantat), die angebotenen Laser-Operationen sowie für OPs am selben Tag bekannt. Zusätzlich zu dem Krankenhaus haben viele Kinderärzte, Zahnärzte, Dermatologen und Spezialisten ihren Standort in Melrose. Außerdem bietet das Milano Senior Center mehrere Programme für die Rentner Melroses an.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]