Merbes-le-Château

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Merbes-le-Château
Merbes wapen.svg Flagge
Merbes-le-Château (Hennegau)
Merbes-le-Château (50° 19′ 26″ N, 4° 9′ 51″O)
Merbes-le-Château
Staat: BelgienBelgien Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Hennegau
Bezirk: Thuin
Koordinaten: 50° 19′ N, 4° 10′ OKoordinaten: 50° 19′ N, 4° 10′ O
Fläche: 30,24 km²
Einwohner: 4212 (1. Jan. 2020)
Bevölkerungsdichte: 139 Einwohner je km²
Postleitzahl: 6567
Vorwahl: 071
Bürgermeister: Philippe Lejeune (PS)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Rue Saint Martin, 71
6567 Merbes-le-Château
Website: www.merbeslechateau.be
lflblelslh

Merbes-le-Château ist eine Gemeinde in der Provinz Hennegau im wallonischen Teil Belgiens. Sie besteht aus den Ortschaften Merbes-le-Château, Fontaine-Valmont, Labuissière und Merbes-Sainte-Marie. Die Gemeinde wird vom Fluss Sambre durchquert, bei Labussière mündet der Nebenfluss Hante.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Merbes-le-Château – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Rathaus von Merbes-le-Château.
Fluss Sambre in Merbes-le-Château.