Mercedes-Benz W 18

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz Typ 290 Cabriolet B (1933)

Mercedes-Benz Typ 290 Cabriolet B (1933)

W 18
Verkaufsbezeichnung: Typ 290,
Typ 290 lang
Produktionszeitraum: 1933–1937
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Roadster, Limousine, Pullman-Limousine, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
2,9 Liter
(44–50 kW)
Länge: 4450–4870 mm
Breite: 1730 mm
Höhe: 1440–1660 mm
Radstand: 2880–3300 mm
Leergewicht: 1725–1980 kg
Vorgängermodell: Mercedes-Benz W 10
Nachfolgemodell: Mercedes-Benz W 142
Mercedes-Benz 290 lang Cabriolet A (1935)

Der Mercedes-Benz W 18 wurde unter dem Namen Mercedes-Benz Typ 290 1933 als Nachfolger des Typ 350 / 370 Mannheim mit kleinerem Motor vorgestellt.

Mercedes-Benz Typ 290 (1933–1937)[Bearbeiten]

Der Wagen war werksseitig als viertüriger Tourenwagen, viertürige Limousine, drei- oder viersitziges Cabriolets A, B, C und D (mit zwei Türen), Kübelwagen (für die Wehrmacht) oder blankes Fahrgestell erhältlich. Sein seitengesteuerter Sechszylinder-Reihenmotor mit 2867 cm³ Hubraum leistet 60 PS (44 kW) und beschleunigt das Fahrzeug bis 108 km/h. Über ein Vierganggetriebe (mit Schnellgang 1:0,73) werden die Hinterräder angetrieben, die an einer Pendelachse befestigt und an Schraubenfedern aufgehängt sind. Die Vorderachse hat eine Querblattfeder und zusätzliche Schraubenfedern. Der Wagen ist mit hydraulischen Bremsen für alle vier Räder ausgestattet.

Datenblatt Typ 290[Bearbeiten]

Mercedes-Benz Typ 290
Motor Ottomotor (Viertakt)
Motorbauart Reihenmotor
Hubraum 2867 cm³
Zylinder 6
Verdichtungsverhältnis 5,75–6,0 : 1
ab 1935: 6,6 : 1
Leistung 44 kW (60 PS)
ab 1935: 50 kW (68 PS)
Getriebe (serienmäßig) 3-Gang-Schaltgetriebe mit Schnellgang bis 1937,
ab 1937 4-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb Hinterradantrieb
Wendekreis 11,3 m
Radstand in mm 2880
Maße L × B × H 4450 × 1730 × 1440
Leergewicht nach DIN 70020 1725 kg (Limousine)
1840 kg (Cabriolet D)
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
108
Kraftstoffverbrauch
(kombiniert in l/100 km)
17

Mercedes-Benz Typ 290 lang (1934–1937)[Bearbeiten]

Ein Jahr nach Erscheinen der Modellreihe waren auch Modelle mit langem Fahrgestell verfügbar. Es gab als werksseitige Aufbauten den sechssitzigen Tourenwagen, die viertürige Limousine, die Cabriolets A, B, D und F (Pullman-Cabrio), eine Pullman-Limousine, eine Stromlinien-Limousine, einen Roadster und das Fahrgestell. Auch einige Spezial-Roadster wurden gebaut. Anstatt des Vierganggetriebes mit Schnellgang haben die Langversionen ein vollwertiges Vierganggetriebe. Sie erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 103 km/h.

1937 wurde die Modellreihe durch den Typ 320 ersetzt.

Datenblatt Typ 290 lang[Bearbeiten]

Mercedes-Benz Typ 290 lang
Motor Ottomotor (Viertakt)
Motorbauart Reihenmotor
Hubraum 2867 cm³
Zylinder 6
Verdichtungsverhältnis 5,75–6,0 : 1
ab 1935: 6,6 : 1
Leistung 44 kW (60 PS)
ab 1935: 50 kW (68 PS)
Getriebe (serienmäßig) 3-Gang-Schaltgetriebe mit Schnellgang bis 1937,
ab 1937 4-Gang-Schaltgetriebe
Antrieb Hinterradantrieb
Wendekreis 12,7 m
Radstand in mm 3300
Maße L × B × H 4870 × 1730 × 1660
Leergewicht nach DIN 70020 1850 kg (Pullman-Limousine)
1980 kg (Cabriolet F)
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
103
Kraftstoffverbrauch
(kombiniert in l/100 km)
18

Bauzeiten und Stückzahlen[Bearbeiten]

Typ 290 Typ 290 lang
Bauzeit 1933–1937 1934–1937
Stückzahl 3476 3929

Bildergalerie[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Werner Oswald: Mercedes-Benz Personenwagen 1886–1986, Motorbuch-Verlag, Stuttgart 1987, ISBN 3613011336

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mercedes-Benz W18 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien