Merei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Merei
Wappen von Merei
Merei (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Buzău
Koordinaten: 45° 8′ N, 26° 41′ OKoordinaten: 45° 7′ 35″ N, 26° 41′ 0″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Fläche: 108 km²
Einwohner: 6.803 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 63 Einwohner je km²
Postleitzahl: 127355
Telefonvorwahl: (+40) 02 38
Kfz-Kennzeichen: BZ
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung: Merei, Ciobănoaia, Dealul Viei, Dobrilești, Gura Sărății, Izvoru Dulce, Lipia, Nenciulești, Ogrăzile, Sărata-Monteoru, Valea Puțului
Bürgermeister: Ștefan Chirică (PSD)
Postanschrift: Loc. Merei, nr. 91
jud. Buzău, RO–127355
Website:

Merei ist eine rumänische Großgemeinde, die westlich der Kreishauptstadt Buzău im gleichnamigen Kreis am Fuße des Hügels Dealu Mare liegt.

In der Gemeinde findet man hervorragende Boden- und Klimaverhältnisse für den Weinbau. Weiterhin eignen sich die landwirtschaftlichen Flächen auch hervorragend für den Gemüseanbau. Im Gemeindegebiet befindet sich auch das bekannte Heilbad im eingemeindeten Dorf Sărata-Monteoru. Ursprünglich hatte man nach Erdöl gebohrt und stieß schließlich auf die Heilquelle.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Merei – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien (MS Excel; 1,3 MB)