Merligen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Merligen
Wappen von Merligen
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Thunw
Einwohnergemeinde: Sigriswili2w1
Postleitzahl: 3658
Koordinaten: 622950 / 171799Koordinaten: 46° 41′ 49″ N, 7° 44′ 19″ O; CH1903: 622950 / 171799
Höhe: 568 m ü. M.
Merligen

Merligen

Karte
Merligen (Schweiz)
Merligen
ww

Merligen ist eine Ortschaft im Kanton Bern in der Schweiz mit 888 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2013). Sie gehört zur Gemeinde Sigriswil. Das Dorf im Berner Oberland liegt auf einer Höhe von 568 Metern am Ufer des Thunersees auf einem Schwemmkegel, direkt am Ausgang des Justistales.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Felssporn über dem See steht die Kirche von Merligen, das Wahrzeichen der Gemeinde. Sie ist aufgrund ihrer Lage eine beliebte Hochzeitskirche. Die vier grossen Glasfenster an der Südwand mit den Figuren Noah, Moses, Christus und Johannes stammen von Fred Stauffer. Die Fresken an der Chorwand gestaltete der Maler Marcus Jacobi.[1] Auf der Strasse von Thun am rechten Seeufer Richtung Interlaken, liegt zwischen Gunten und dem Dorfkern von Merligen das Gut Ralligen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Merligen wird von der Autobuslinie 21 der Verkehrsbetriebe STI bedient, diese wiederum ersetzte den zwischen 1952 und 1982 verkehrenden Trolleybus Thun–Beatenbucht. Von 1913 bis 1952 fuhr auf dem Abschnitt die Strassenbahn Steffisburg–Thun–Interlaken.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Merligen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. abgerufen August 2017 auf: [1]