Merlin (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Merlin (lat. Merlinus entstellt von walisisch Myrddin, Merddin: wohl Hügel am Meer, Düne) bezeichnet:

  • einen männlichen Vornamen keltischen Ursprungs, den folgende Personen tragen:
    • Merlin Holland (* 1945), englischer Journalist, Enkel des Schriftstellers Oscar Wilde
    • Merlin Leonhardt (* 1988), deutscher Schauspieler
    • Merlin Olsen (1940–2010), US-amerikanischer American-Football-Spieler und Schauspieler
    • Merlin Rose (* 1993), deutscher Schauspieler
  • Merlin, einen mythischen Zauberer der Artussage
  • Merlin (Familienname), zu Namensträgern siehe dort


Merlin (ndl. (s)merlin, (s)merlijn über mfrz. esmerillon ‚Zwergfalke‘) bezeichnet:


Orte in den Vereinigten Staaten:

in Kanada:


Kultur:


Naturwissenschaft und Technik:


Unternehmen:

Bildung:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.